WE: +++ Ermittler suchen schwarzen Peugeot +++ Einbruch in Gaststätte +++ Reifensätze gestohlen +++ Mountainbike geklaut +++ Einbrecher scheitern +++ Opel zerkratzt +++

>Wöllstadt: Nach Unfallflucht – Ermittler suchen schwarzen Peugeot

Ergänzung zur ursprünglichen Pressemitteilung von Donnerstag, 12.03.2020, 12:00 Uhr:

Nachdem es am Mittwoch gegen 06.45 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht in der Frankfurter Straße in Nieder-Wöllstadt gekommen war (wir berichteten), ergaben sich zwischenzeitlich weitere Hinweise auf den möglichen Verursacher:

Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass der rote Volvo durch einen schwarzen Peugeot beschädigt worden sein könnte. Entsprechende Fahrzeugteile wurden an der Unfallstelle aufgefunden und ausgewertet. Zeugen, denen ein höchstwahrscheinlich auf der rechten Fahrzeugseite beschädigter, schwarzer Peugeot aufgefallen ist und / oder der rechte Außenspiegel fehlt, werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel: 06031/6010 in Verbindung zu setzen.

Ursprüngliche Pressemitteilung:

>Wöllstadt: Volvo beschädigt

Einen Schaden von etwa 3.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Mittwoch an einem roten Volvo. Gegen 06.45 Uhr parkte der PKW in der Frankfurter Straße im Ortsteil Niederwöllstadt. Nach Spurenlage beschädigte diesen höchst wahrscheinlich ein anderes Fahrzeug im Vorbeifahren an der linken Fahrzeugseite. Der Verursacher flüchtete. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei Friedberg, Tel: 06031/6010 in Verbindung zu setzen.

+++

>Karben: Einbruch in Gaststätte

Einbrecher stiegen am vergangenen Donnerstag zwischen Mitternacht und 06.35 Uhr in eine Gaststätte im Ortsteil Okarben ein und erbeuteten Bargeld in dreistelliger Höhe. Dazu brachen sie ein Gitter aus dem Mauerwerk und hebelten anschließend ein Fenster auf. Anschließend öffneten die Täter gewaltsam mehrere Spielautomaten und entnahmen das darin befindliche Bargeld.

+++

>Karben: Mehrere Reifensätze gestohlen

Das Fehlen mehrerer Rad-Reifenkombinationen stellten Mitarbeiter eines Autohauses Am Spitzacker im Stadtteil Okarben am gestrigen Donnerstag fest.

Offenbar hatten Diebe zwischen Mittwoch, 19 Uhr bis Donnerstag, 09 Uhr die Fahrzeuge aufgebockt, die Räder abmontiert und mitgenommen. Für den Abtransport wurde höchstwahrscheinlich ein Fahrzeug genutzt. Der Wert des Diebesgutes befindet sich nach derzeitigen Kenntnisstand im mittleren vierstelligen Bereich.

Die Ermittler der Polizei Bad Vilbel fragen nun mögliche Zeugen: Wem sind im genannten Zeitraum verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen? Wer kann sonst sachdienliche Angaben zum Verbleib des Diebesgutes machen? Hinweise bitte unter 06101/54600.

+++

>Bad Nauheim: grau-rotes Mountainbike geklaut

Am Mittwoch brachen Unbekannte zwischen 07.50 – 14.30 Uhr das Schloss eines an einen Fahrradständer einer Schule Am Solgraben geketteten Decathlon RockRider auf und machten sich mit diesem dann aus dem Staub. Hinweise zur Tat erbittet die Polizei Friedberg, Tel: 06031/6010.

+++

>Friedberg: Einbrecher scheitern

Offensichtlich versuchten sich Straftäter vergeblich an mehreren Fenstern eines Mehrfamilienhauses in der Wetteraustraße in Dorheim. Zwischen Donnerstag (05. März), 17.30 Uhr und Samstag (07. März), 10.30 Uhr hebelten sie dazu offenbar vergeblich an den Fensterrahmen. Die Kripo Friedberg fragt: Wem sind im benannten Zeitraum verdächtige Personen in Tatortnähe aufgefallen? Hinweise werden unter 06031/6010 entgegengenommen.

+++

>Niddatal: Opel zerkratzt

Einen schwarzen Opel Zafira beschädigte ein bislang Unbekannter am Dienstag (10. März) zwischen 10 – 10.20 Uhr. Der Täter zerkratzte den Lack des in der Straße „In den St. Wendelsgärten“ abgestellten Autos und verursachte so einen Schaden von etwa 2.500 Euro. Hinweise zur Tat erbittet die Polizei in Büdingen, Tel: 06042/96480.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh