KS: Person stürzt ins Gleis und wird vom ICE erfasst

+++Erstmeldung+++ Aus bislang ungeklärten Gründen ist ein 63-jähriger Mann aus Halle (Saale) heute Vormittag im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe am Bahnsteig 2 ins Gleisbett gestürzt und von einem einfahrenden ICE erfasst worden. Die Bundespolizeiinspektion Kassel war mit mehreren Streifen umgehend vor Ort und hat den Einsatz geleitet.

Glücklicherweise überlebt

Wie durch ein Wunder überlebte der Mann den Zusammenprall mit dem Zug. Jedoch trug der 63-Jährige schwere Kopfverletzungen davon und musste durch den Rettungsdienst ins Klinikum Kassel gebracht werden.

Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe teilweise gesperrt Die Gleise 1-4 waren durch den Vorfall von 11:06 Uhr bis 12:00 Uhr komplett gesperrt. Mittlerweile sind alle Gleissperrungen aufgehoben und der Zugverkehr fährt wieder planmäßig.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de