OH: Update zu: Fund eines toten Mannes in Fulda: Tatverdächtiger festgenommen!

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen

Update zu: Fund eines toten Mannes in Fulda: Tatverdächtiger festgenommen!

Fulda – Am Montag (02.05.), gegen 11.15 Uhr, wurde eine leblose Person mit Stichverletzungen vor einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Weserstraße aufgefunden. Der Rettungsdienst konnte kurze Zeit später nur noch den Tod des 45-jährigen Mannes aus Fulda feststellen. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen nahm die Polizei gegen 12.40 Uhr im Stadtgebiet einen 26-jährigen Tatverdächtigen aus Fulda fest – wir berichteten.

Am heutigen Dienstag (03.05.) erließ ein Haftrichter am Amtsgericht Fulda – auf Antrag der Staatsanwaltschaft Fulda – einen Unterbringungsbefehl gegen den 26-jährigen Fuldaer, woraufhin der Mann in eine forensische Psychiatrie überstellt wurde.

Die angeordnete Obduktion dauert derzeit noch an. Über ein Ergebnis wird im Laufe des morgigen Tages nachberichtet.

Weitere Auskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Fulda.

Dr. Christine Seban,

Staatsanwaltschaft Fulda Pressesprecherin Tel. 0661 / 924-2704

Sandra Hanke,

Pressesprecherin, Polizeipräsidium Osthessen, Tel. 0661 / 105-1099

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0