POL-GI: Frontalzusammenstoß mit tödlichem Ausgang

Karben: Am frühen Morgen, gg. 06.15 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Mann aus Niddatal die Landstraße L3351 (sog. Nordumgehung). Auf seiner Fahrt von der B3 in Richtung des Kreisels nördlich von Groß-Karben touchierte der Mann mit seinem BMW einen entgegenkommenden Fiat Ducato. Danach verlor der 19-Jährige offenbar die Kontrolle über seinen PKW und stieß anschließend frontal mit einem entgegenkommenden LKW zusammen. Der 19-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Auto eingeklemmt und verstarb noch and der Unfallstelle. Die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Ein Sachverständiger wurde eingeschaltet um die Unfallursache zu rekonstruieren. Mehrere Streifen, Rettungskräfte und der Polizeihubschrauber waren mit der Unfallaufnahme beschäftigt. Die Landstraße war fast sieben Stunden lang voll gesperrt. Der Sachschaden wird derzeit mit 112.000,- EUR beziffert.

   C. Fritz, (Polizeiführer vom Dienst)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Führungs- und Lagedienst
Ferniestraße 8
35394 Gießen

Telefon: 0641/7006-3381

E-Mail: ful.ppmh@polizei.hessen.de