OH: Update – Leichenfund in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld. Am Samstag (12.03.) wurde im Bereich des Fulda-Sees eine männliche Leiche gefunden, wir berichteten.

Mittlerweile konnte die Identität des Verstorbenen zweifelsfrei geklärt werden. Es handelt sich bei dem Mann um den 74-Jährigen Heinrich R. aus Bad Hersfeld, der – gemäß der Meldung vom 6. Februar – seit Anfang Februar als vermisst gemeldet war.

Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich bei den bisherigen polizeilichen Ermittlungen nicht ergeben.

Ursprungsmeldung:

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen

Leichenfund

Bad Hersfeld. Am Samstag (12.03.) wurde der Polizei gegen 15:45 Uhr eine leblose Person in der Nähe einer Insel im Bereich des Fulda-Sees, etwa Höhe des Berliner Kreisels, Nähe des E-Werkes gemeldet.

Durch umgehend entsandte Einsatzkräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei konnte eine männliche Leiche aufgefunden werden. Die genauen Hintergründe, wie die Person an diese Stelle gelangte, sind derzeit noch unklar und werden aktuell von der Kriminalpolizei Bad Hersfeld ermittelt. Auch die endgültige Identifizierung des Verstorbenen steht noch aus.

Zur Klärung der genauen Todesumstände hat die Staatsanwaltschaft Fulda zudem eine Obduktion angeordnet. Diese wird voraussichtlich im Laufe der Woche stattfinden. Weitere Untersuchungsergebnisse werden daher frühestens Ende der Woche vorliegen.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Fulda und Kriminalpolizei dauern weiterhin an. Weitere Auskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Fulda.

Dr. Christine Seban,

Staatsanwaltschaft Fulda, Pressesprecherin, 0661/924-2704

Patrick Bug,

Polizeipräsidium Osthessen, Pressesprecher, 0661/105-1099

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0