ERB: Höchst i.Odw.: Tödlicher Verkehrsunfall auf der L3106 bei Forstel – Zeugen gesucht!

Am Mittwoch, 02.03.2022, gegen 20:15 Uhr befuhr ein 22jähriger Fahrer eines Pkw Honda aus Höchst gemeinsam mit einer 20jährigen Beifahrerin aus Groß-Umstadt, und einem 21jährigen Mann aus Michelstadt auf dem Rücksitz die L3106 bei Hummetroth von Brensbach kommend. In Höhe der Einmündung der K 85 nach Forstel übersah ein entgegenkommender 60jähriger Mann aus Mümling-Grumbach mit seinem Pkw VW beim Abbiegen den Honda und kollidierte frontal mit diesem. Hierbei wurde die 20jährige Beifahrerin tödlich verletzt. Die beiden männlichen Insassen des Honda und der Fahrer des VW wurden mit schweren Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000,-EUR. Die L3106 war im Rahmen der Unfallaufnahme für insgesamt 5 Stunden gesperrt. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der PSt Höchst unter der 06163-9410 zu melden. Berichterstatter: PHK Hähnel

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Odenwald
Polizeistation Erbach
Neue Lustgartenstraße 7
64711 Erbach
Telefon: 06062 / 953-0
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de