Frankfurt-Sindlingen: 39-jähriger Rollerfahrer verstirbt nach Verkehrsunfall

(em) Gestern Abend (11. November 2020) ist ein 39-jähriger Mann nach einem Verkehrsunfall mit seinem Motorroller verstorben. Die Frankfurter Polizei ermittelt nun im Hinblick auf die Unfallursache und den Unfallhergang.

Gegen 19.35 Uhr befuhr der 39-Jährige mit seinem Roller der Marke Jiajue die Hoechster-Farben-Straße in Richtung Frankfurt-Höchst. In einer Rechtskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Laterne, so dass er zu Boden fiel. Der Roller kam einige Meter weiter zum Stehen.

Sofort eilten mehrere Zeugen herbei und leisteten Erste Hilfe, bis der alarmierte Rettungsdienst vor Ort eintraf. Der 39-jährige Mann wurde umgehend in ein Krankenhaus verbracht, wo kurz darauf verstarb.

Die Hoechster-Farben-Straße musste für die Durchführung der Maßnahmen vor Ort gesperrt werden. Kurz nach Mitternacht wurde die Umleitung aufgehoben. Der Roller wurde sichergestellt.

Die Frankfurter Polizei ermittelt nun im Hinblick auf die konkrete Unfallursache sowie den konkreten Unfallhergang. Sachdienliche Hinweise nimmt das 17. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75511700 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009