RTK: +++Einbruch in Halle in Orlen+++Frau nach Unfall mit Fahrrad schwer verletzt+++Schwerverletzte bei Unfall in Panrod+++Verletzter Unfallverursacher gesucht+++

1. Einbruch in Halle in Orlen,

Taunusstein-Orlen, Am Orlener Stock, Mittwoch, 22.06.2022, 22:00 Uhr bis Donnerstag, 23.06.2022, 13:00 Uhr

(wie) In in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen Unbekannte in eine Halle in Orlen ein und entwendeten Elektrogeräte und Baumaterial. Die Täter verschafften sich über ein Rolltor Zugang zu der im Ausbau befindlichen Halle. Hierbei wurde das Tor beschädigt. So gelangten sie in das Innere wo sie diverse Elektrogeräte und Kupferkabel entwendeten. Anschließend entkamen die Einbrecher unerkannt. Wie das Diebesgut abttransportiert wurde ist nicht bekannt. Der Schaden wird auf 11.500 EUR geschätzt. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Unter der Rufnummer 06128/9202-10 werden Hinweise erbeten.

2. Frau nach Unfall mit Fahrrad schwer verletzt, Aarbergen-Hausen, Mühlweg, Donnerstag, 23.06.2022, 09:10 Uhr

(wie) Am Donnerstagmorgen wurde eine Frau bei einem Unfall mit ihrem Fahrrad in Hausen über Aar schwer verletzt. Polizei und Rettungsdienst wurden gegen 09:10 Uhr über ein schwer verletzte Frau im Mühlweg informiert. Passanten hatten sie dort auf dem Radweg leblos auf dem Boden liegend aufgefunden. Die 57-Jährige konnte vom Rettungsdienst erfolgreich reanimiert werden. Nachdem sie stabil genug für den Transport war, wurde sie in eine Klinik gebracht. Anhand der Spuren erscheint es wahrscheinlich, dass die Frau im Mühlweg mit ihrem E-Bike unterwegs war und dort gegen ein kleines Denkmal gefahren war. Durch den Anstoß scheint sie zu Fall gekommen sein. Hierbei wurde sie offensichtlich schwer verletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Unfallursachenerforschung hinzugezogen.

3. Schwerverletzte bei Unfall in Panrod, Aarbergen-Panrod, Palmbachstraße, Donnerstag, 23.06.2022, 09:20 Uhr

(wie) Bei einem Unfall in Panrod wurde am Donnerstagmorgen eine Frau schwer verletzt. Eine 27-Jährige schob zusammen mit anderen einen Anhänger am Bordstein entlang. Hierbei soll der Anhänger etwas in die Fahrbahn der Palmbachstraße geragt haben. Eine 59-Jährige, die mit einem Mitsubishi auf der Palmbachstraße unterwegs war, übersah offensichtlich den Anhänger und prallte mit ihrer rechten Fahrzeugfront gegen dessen Heck. Hierdurch wurde der Anhänger nach vorne und gegen die 27-Jährige geschleudert. Nachdem die Frau vom Anhänger zu Boden geschleudert worden war, prallte dieser noch gegen ein geparktes Fahrzeug. Die 27-Jährige wurde hierbei schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf circa 3.000 EUR geschätzt.

4. Verletzter Unfallverursacher gesucht, Walluf, Hauptstraße, Donnerstag, 16.06.2022, 17:30 Uhr bis Sonntag, 19.06.2022, 13:00 Uhr

(wie) Am Ende der letzten Woche wurde in Walluf ein Auto durch einen Unfall beschädigt, der flüchtige Unfallverursacher verletzte sich dabei. Aufgrund des Spurenbildes vermutete die Polizei, dass ein Radfahrer in der Hauptstraße beim Vorbeifahren gegen einen geparkten, blauen Suzuki Swift geprallt war. Am Fahrzeug fanden sich später neben Beschädigungen auf der Fahrerseite noch Blutspuren und erhebliche Blutspuren auf der Fahrbahn daneben. Somit muss der Verursacher sich nicht unerheblich verletzt haben. Der Sachschaden wird auf 2.000 EUR geschätzt. Die Polizei bittet den Verletzten, sich zu melden und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06123/ 9090-0 entgegen.

5. Zwei Unfälle mit wegrollenden Autos, Bad Schwalbach/ Idstein Donnerstag, 23.06.2022, 18:45 Uhr und Freitag, 24.06.2022, 01:00 Uhr

(wie) Bei zwei Unfällen durch nicht ausreichend gegen Wegrollen gesicherte Autos entstand Sachschaden im Rheingau-Taunus-Kreis. Am Donnertagabend rollte zunächst im Martha-von-Opel-Weg ein Citroen Jumpy eigenständig los und prallte gegen einen geparkten Mitsubishi. Der Aufprall verursachte einen Schaden in Höhe von circa 3.500 EUR. Der Unfall wurde von der Polizei aufgenommen. In der Nacht machte sich dann in der Idsteiner Ludwigstraße ein Ford selbstständig und rollte gegen einen geparkten Opel. Die Halter der beiden Fahrzeuge einigten sich und benötigten keine polizeiliche Unfallaufnahme. Glücklicherweise befanden sich bei beiden Vorfällen keine Fußgänger oder Radfahrer im Weg der herrenlosen Autos. Die Polizei bittet aus diesem Anlass, sich stets zu vergewissern, dass das eigene Auto stets sicher abgestellt wird und nicht eigenständig wegrollen kann.

6. Aktueller Blitzerreport,

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. In der nächsten Woche wird es nur unangekündigte Messstellen geben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de