RTK: Auseinandersetzung vor Bäckerei – Zeugen gesucht +++ Waldstück brennt +++ Kraftstoff abgezapft +++ Motorrad gestohlen +++ Einbrecher unterwegs +++ Blitzersäule beschädigt +++ Verletzte bei Unfällen

1. Auseinandersetzung vor Bäckerei – Zeugen gesucht, Idstein, Wiesbadener Straße, Sonntag, 15.05.2022, 10:30 Uhr

(fh)Am Sonntagmorgen kam es vor einer Bäckerei in Idstein zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei der ein Beteiligter ein Messer eingesetzt haben soll. Zu dem Vorfall, bei dem sich keiner der Beteiligten verletzte, sucht die Polizei Zeuginnen und Zeugen. Am Sonntag zeigte ein 38 Jahre alter Idsteiner bei der Polizei den Vorfall an. Hiernach sei er gegen 10:30 Uhr mit seinem Fahrzeug auf den Parkplatz der Filiale in der Wiesbadener Straße gefahren und beim Aussteigen von einem 47-Jährigen attackiert worden. Der andere Mann habe dabei ein Messer eingesetzt und Drohungen ausgesprochen. Verletzungen habe er nicht davongetragen. Der 38-Jährige habe sich daraufhin in sein Fahrzeug geflüchtet und sei davongefahren.

Zeugen, die sich gegen 10:30 Uhr vor der Bäckerei in der Wiesbadener Straße aufgehalten haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 mit der Polizeistation Idstein in Verbindung zu setzen.

2. Zeugen nach Brand in Waldstück gesucht, Hünstetten-Ketternschwalbach, östliches Waldgebiet, Sonntag, 15.05.2022, 07:50 Uhr

(fh)Am Sonntagmorgen kam es in einem Waldstück in der Gemarkung Ketternschwalbach zu einem Waldbrand, bei dem die Polizei von Brandstiftung ausgeht. Gegen 07:50 Uhr wurde die Polizei über den Brand informiert. Bei dem Brandort handelte es sich um ein etwa 50 Quadratmeter großes und bereits gerodetes Waldstück östlich von Ketternschwalbach. Durch die umliegenden Feuerwehren konnte der Brand gelöscht und die Brandnester beseitigt werden. Die Kriminalpolizei in Wiesbaden hat die Ermittlungen hinsichtlich des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

3. Zwei Diebe zapfen Kraftstoff ab, Idstein, Buchwiese, Sonntag, 15.05.2022, 02:00 Uhr

(fh)Sonntagnacht zapften zwei Täter auf einem Firmengelände in Idstein mehrere Liter Kraftstoff ab und flüchteten. Gegen 02:00 Uhr überstiegen zwei Männer den Zaun zum Lagerplatz des Geländes in der Straße „Buchwiese“ und betraten dort einen Container. An einer dortigen Dieselpumpe zapften die Täter Kraftstoff ab und befüllten mehrere Kanister mit dem flüssigem Gut. Bei ihrer Flucht, welche wieder über den besagten Zaun führte, wurden sie gestört und ließen einige Kanister zurück. Der Wert des entwendeten Diesels wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Die Polizeistation Idstein nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06126) 9394-0 entgegen.

4. Motorrad gestohlen, Idstein-Wörsdorf, Hinter den Gärten, Samstag, 14.05.2022, 20:00 Uhr bis Sonntag, 15.05.2022, 09:00 Uhr

(fh)Ein Motorrad der Marke „Honda“ fiel in der Nacht zum Sonntag in Idstein-Wörsdorf Dieben zum Opfer. Das schwarze Zweirad, welches zuletzt mit den Kennzeichen SWA-BA 90 versehen war, parkte zur Tatzeit auf der Straße „Hinter den Gärten“. Der Wert beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 mit der Polizeistation Idstein in Verbindung zu setzen.

5. Einbrecher in Idstein unterwegs, Idstein, Buchwiese / Am Hahlgarten, Sonntag, 15.05.2022, 00:00 Uhr bis 06:00 Uhr

(fh)In Idstein haben Einbrecher in den frühen Morgenstunden des 15.05.2022, gleich zwei Mal zugeschlagen und sind in ein Wohnmobil und eine Lagerhalle eines Schrottplatzes eingebrochen. In der „Buchwiese“ begaben sich die Unbekannten zu einem dort abgestellten Wohnmobil der Marke Fiat und brachen gewaltsam in dieses ein. Aus dem Innenraum wurden zwei Decken gestohlen. Nur einige Hundert Meter entfernt, kam es in der Straße „Am Hahlgarten“ im gleichen Zeitraum zu einem Einbruch auf dem besagten Schrottplatzgelände. Nachdem sich die Einbrecher gewaltsam Zutritt zu einer Lagerhalle verschafft hatten, entwendeten sie insgesamt fünf Schwerlastbatterien im Wert von etwa 200 Euro. Im Anschluss suchten sie das Weite.

In beiden Fällen nimmt die Polizeistation Idstein Hinweise unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 entgegen.

6. Blitzersäule zerstört, Taunusstein-Seitzenhahn, Eltviller Straße, Samstag, 14.05.2022, 19:00 Uhr bis Sonntag, 15.05.2022, 00:00 Uhr

(fh)In der Nacht zum Sonntag beschädigten Vandalen eine Blitzersäule in Taunusstein-Seitzenhahn und hinterließen dabei einen hohen Sachschaden. Der oder die Täter schlugen die Scheiben der in der Eltviller Straße befindlichen Geschwindigkeitsmesssäule ein und flüchteten im Anschluss in unbekannte Richtung. Der Sachschaden wird mit rund 3.000 Euro beziffert.

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

7. Motorradfahrer bei Unfall verletzt, Landesstraße 3033, Zwischen Laukenmühle und Kammerburg, Sonntag, 15.05.2022, 15:00 Uhr

(fh)Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Landesstraße 3033 zwischen „Kammerburg“ und „Laukenmühle“ ein Unfall, bei dem sich ein Motorradfahrer verletzte. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ein 34-Jähriger die Landesstraße im besagten Bereich und verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad der Marke „BMW“. Im weiteren Verlauf geriet der Fahrer nach rechts von der Fahrspur, prallte gegen eine Warnbarke und wurde daraufhin über die Gegenfahrspur in eine Böschung geschleudert. Dort musste der Mann von der Feuerwehr geborgen und im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Zweirad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

8. Schwerverletzter bei Unfall auf der A 3, Idstein, Bundesautobahn 3, Samstag, 14.05.2022, 20:55 Uhr

(wie) Am Samstagabend wurde bei einem Verkehrsunfall auf der A 3 bei Idstein ein Mann schwer verletzt. Ein 21-Jähriger befuhr mit einem Opel die A 3 von Köln in Richtung Frankfurt. Zwischen den Anschlussstellen Idstein und Niedernhausen kam er aus ungeklärter Ursache plötzlich von der Fahrbahn ab. Hierbei fuhr er eine Böschung hoch und wieder herunter und überschlug sich mit dem Auto. Bei dem Unfall verletzten sich der 21-Jährige und sein 19-jähriger Beifahrer schwer. Die Verletzten wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und schließlich in ein Krankenhaus gebracht. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten mussten der rechte und der Standstreifen gesperrt werden. Nach zwei Stunden konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Der Sachschaden wird auf 9.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de