RTK: +++Medizinischer Notfall führt zu Unfall+++Unfall mit 3 Pkw auf der B54+++Pkw nach Unfall in Flammen+++Alkoholisiert im Graben gelandet+++

1. Medizinischer Notfall führt zu Unfall Taunusstein, K702, Samstag, 26.02.22, 13:35 Uhr

Am Samstagmittag kam es auf der K702 bei Seitzenhahn zu einem Alleinunfall, bei dem der Fahrer verletzt wurde. Ein 81 Jahre alter Fahrer aus Hohenstein beschädigte mit seinem Mercedes Geländewagen zunächst auf einem Parkplatz einen Wegweiser. Danach fuhr er weiter, klagte aber bereits während der Fahrt über Unwohlsein. An der Einmündung zur B54 kam er mit seinem Pkw kurz zum Stehen, rollte dann rückwärts eine Böschung neben der Fahrbahn hinunter, durchbrach einen Zaun und prallte gegen Bäume. Die Bergung der insgesamt 3 Insassen gestaltete sich schwierig, da sich in dem Pkw noch ein größerer Hund befand, der sein Territorium verteidigte. Der Fahrer wurde mit Verdacht auf medizinischem Notfall in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 EUR.

2. Unfall mit drei Pkw auf der B54

Bad Schwalbach, B54, Samstag, 26.02.22, 14:25 Uhr

Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der B54 bei Bad Schwalbach/Abzweig Richtung Hettenhain ein Unfall mit 3 beteiligten Pkw und sorgte kurzzeitig für größere Behinderungen. Eine 47 Jahre alte Fahrerin aus Taunusstein wollte auf der B54 mit ihrem Dacia nach links in Richtung Hettenhain abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste sie warten. Die hinter ihr fahrende 76 Jahre alte Taunussteinerin hielt mit ihren Ford noch rechtzeitig an, der dann folgende 52 Jahre alte Taunussteiner fuhr mit seinem Opel jedoch nahezu ungebremst auf den Ford auf und schob diesen noch auf den Dacia. Die B54 war bis zur Beseitigung der Fahrzeuge und Trümmer blockiert. Verletzt wurde zum Glück niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 EUR.

3. Pkw nach Unfall in Flammen

Oestrich-Winkel, Rheingaustraße, EBS-Kreisel, Sonntag, 27.02.22, 02:30 Uhr

Alkohol und zu hohe Geschwindigkeit waren in der Nacht zum Sonntag Ursache für einen folgenschweren Verkehrsunfall in Oestrich-Winkel. Ein 25 Jahre alter Oestrich-Winkeler fuhr mit seinem Audi auf der Rheingaustraße und bemerkte den Kreisel an der EBS zu spät oder gar nicht. Sein Pkw durchbrach den gesamten Kreisel und kam dahinter zum Stehen. Hier geriet es zudem noch in Brand. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig aus dem beschädigten Fahrzeug retten. Die alarmierte Feuerwehr konnte nichts mehr ausrichten, der Audi brannte völlig aus. Ein durchgeführter Alkotest beim Fahrer ergab Hinweise auf Alkoholgenuss. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Gesamtschaden beträgt über 25.000 EUR

4. Alkoholisiert im Graben gelandet

Taunusstein, K703, Sonntag, 27.02.22, 03:25 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen fiel einer Streife der Polizeistation Bad Schwalbach ein Pkw auf, der auf der K703 bei Seitzenhahn in den Graben gerutscht war. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer, ein 27 Jahre Mann aus Schlangenbad, erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Führerschein wurde einbehalten. Außerdem waren die Kennzeichen zur Fahndung ausgeschrieben. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Durch den Unfall entstand nur leichter Sachschaden.

(ert)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06124) 7078-0
E-Mail: KvD.Bad.Schwalbach.ppwh@polizei.hessen.de