RTK: Weingut durch Steinwürfe beschädigt +++ In Kindergarten eingebrochen +++ Zeugen nach Unfallflucht mit Bus gesucht


1. Steinwürfe auf Weingut

Eltville, Hattenheim, Waldbachstraße, Freitag, 18.06.2021 bis Samstag, 19.06.2021,

(fh)Zwischen Freitag und Samstag vergangener Woche warfen unbekannte Täter in Eltville-Hattenheim Steine auf das Gelände eines Weinguts und verursachten dadurch einen Schaden von circa 1.800 Euro. Den ersten Ermittlungen zur Folge warfen die Unbekannten die Steine gegen die Scheibe eines Radladers und die Glastür einer Vinothek. Beides wurde beschädigt. Bisher liegen keine Täterhinweise vor.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 mit der Polizeistation Eltville in Verbindung zu setzen.

2. Einbruch in Kindergarten

Idstein, Limburger Straße Samstag, 19.06.2021, bis Montag 21.06.2021

(fh)Mutmaßlich am vergangenen Wochenende stiegen Diebe in einen Kindergarten in der Limburger Straße in Idstein ein. Die unbekannten Täter verschafften sich über ein Gartentor Zutritt zum Grundstück und betraten daraufhin einen Geräteschuppen. Ein daraus entwendeter Handkarren wurde in Tatortnähe zurückgelassen. Darüber hinaus gelangten die Einbrecher in die Räumlichkeiten des Kindergartens und entwendeten nach aktuellem Kenntnisstand ein Buch. Im Anschluss flüchteten sie in unbekannte Richtung

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 mit der Polizeistation Idstein in Verbindung zu setzen.

3. Rollerfahrer flüchtet nach Zusammenstoß, Hünstetten, Kesselbach, Görsrother Weg, Montag, 21.06.2021, 16:45 Uhr

(fh)Am Montagnachmittag ereignete sich gegen 16:45 Uhr im Bereich des Görsrother Wegs in Kesselbach ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. Eine Zeugin beobachtete einen Mann, welcher auf einem Tretroller oder E-Scooter den Görsrother Weg in Richtung Limbacher Straße entlangfuhr und dabei mit einem geparkten PKW zusammenstieß. Im Anschluss floh der Fahrer in unbekannte Richtung. Am anthrazitfarbenen BMW entstand im Bereich der Stoßstange und des Kofferraumdeckels ein Schaden in Höhe von schätzungsweise 2.000 Euro. Der Fahrer wird auf etwa 16 bis 25 Jahre und circa 175 bis 180 cm groß geschätzt. Er sei mit einer Basecap bekleidet gewesen.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 mit der Polizeistation Idstein in Verbindung zu setzen

4. Mutmaßlicher Verkehrsunfall durch Bus ausgelöst, Hünstetten, Landesstraße 3277, Höhe Beuerbacher See, Montag, 21.06.2021, 14:30 Uhr

(fh)Am Montag kam es gegen 14:35 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf der Landesstraße 3277 in Höhe des Beuerbacher Sees, bei der ein Busfahrer als Verursacher in Betracht kommt. Ein 63 Jahre alter Fahrer eines Volvos habe die L3277 aus Richtung Beuerbach in Richtung Wallrabenstein befahren. Hierbei sei ihm auf Höhe des Beuerbacher Sees in einer Linkskurve ein Bus entgegengekommen, welcher teilweise die Gegenspur des 63-Jährigen genutzt habe. Um eine Kollision zu vermeiden, sei der Fahrer des PKW nach rechts ausgewichen und dabei gegen eine Leitplanke gestoßen. Der Busfahrer habe seine Fahrt unbeirrt fortgesetzt. Zu dem Fahrer des Busses ist bislang lediglich bekannt, dass er dunkle Haare haben soll. Der Bus sei in Teilen gelb lackiert gewesen.

Zeuginnen und Zeugen, insbesondere Fahrgäste des besagten Busses werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 mit der Polizeistation Idstein in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042

(Visited 1 times, 1 visits today )