WI: Pressemitteilung der Polizeidirektionen Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden

1. Buntmetall von Baustelle gestohlen – hoher Schaden, Wiesbaden, Ludwig-Erhard-Straße, Mittwoch, 23.12.2020, 17:15 Uhr bis Montag, 28.12.2020, 09:00 Uhr,

(däu)In der Zeit von Mittwoch, 23.12.2020, 17:15 Uhr bis Montag, 28.12.20202, 09:00 Uhr stahlen unbekannte Täter von einer Baustelle in der Ludwig-Erhard-Straße in Wiesbaden Dotzheim Buntmetall im Wert von etwa 300.000 Euro. Die Diebe entwendeten aus dem Kellergeschoss des Rohbaus mehrere bereits verlegte Kupferkabel und entkamen mit ihrer Beute unerkannt. Die Ermittlungsgruppe des 3. Polizeireviers hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich telefonisch unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

2. Mehrere Einbrüche in Pkw, Wiesbaden, Bierstadt, Südost, Mittwoch, 23.12.2020 bis Montag, 28.12.2020,

(däu)Im Zeitraum von Mittwochabend bis Montagmittag kam es in Wiesbaden-Bierstadt und Wiesbaden-Südost zu vier bekannt gewordenen Einbrüchen in Pkw. In Bierstadt gingen die unbekannten Täter im Zwergweg einen weißen Jeep sowie in der Raiffeisenstraße einen weißen Hyundai an und erbeuteten neben diversen Papieren auch eine Tankkarte, Abschleppseile, ein Warndreieck sowie eine Decke. Ersten Ermittlungen nach wurde der Hyundai aufgehebelt, wie die Täter in den Jeep eindrangen ist bislang unklar. In der Viktoriastraße im Stadtteil Südost gelangten die Diebe auf bislang noch ungeklärte Weise in ein weißes und ein grünes Wohnmobil. Aus beiden Fahrzeugen wurden neben diversen Campingutensilien auch die Fahrzeugpapiere entwendet. Beamte der Bundespolizei konnten einen Teil der entwendeten Gegenstände später am Hauptbahnhof wieder auffinden. Hinweisgeber und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich telefonisch bei dem 5. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

3. Teile der Außenbeleuchtung eines Ladengeschäfts entwendet, Wiesbaden, Schierstein, Rheingaustraße, Mittwoch, 23.12.2020, 16:00 Uhr bis Montag, 28.12.2020, 08:00 Uhr,

(däu)Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Mittwoch, 23.12.2020 bis Montag, 28.12.2020 in der Rheingaustraße in Wiesbaden-Schierstein mehrere Bauteile der Außenbeleuchtung eines Ladengeschäfts. Der Spurenlage nach wurden die Teile von den Dieben von den außen an dem Geschäft befestigten Strahlern abmontiert, wobei auch mehrere Blechabdeckungen beschädigt wurden. Somit ist neben dem Stehlgut in Höhe von 1.000 Euro auch noch einen Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro zu beklagen. Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch bei dem 5. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

4. Einbruch in Gartenhütte, Wiesbaden, Dotzheim, „Vor dem Sand“, Montag, 28.12.2020, 15:30 Uhr (Feststellzeit)

(däu)Am Montagabend wurde die Polizei zu einem Einbruch in der Kleingartenkolonie in der Straße „Vor dem Sand“ in Wiesbaden-Dotzheim gerufen. Ersten Ermittlungen nach hatten sich unbekannte Täter auf eine der Kleingartenparzellen begeben und dort zunächst erfolglos versucht ein Fenster der Gartenhütte herauszureißen. Anschließend schraubten die Täter die Befestigung des Vorhängeschlosses der Tür ab und gelangten so in das Objekt, aus dem sie zwei Batterien für eine Solaranlage im Wert von mehreren Hundert Euro erbeuten konnten. Täterhinweise liegen nicht vor. Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch bei dem 3. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

5. Bushaltestelle beschädigt, Wiesbaden, Biebrich, Berliner Straße, Montag, 28.12.2020,

(däu)Im Laufe des Montags haben unbekannte Täter den Ermittlungen nach die Anzeigetafel einer Bushaltestelle in der Berliner Straße beschädigt, indem sie eine Verankerungsschraube abgebrochen haben. Der Schaden beträgt etwa 240 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch bei dem 1. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Einbruch in Fastfood Restaurant, Rüdesheim, Geisenheimer Straße Dienstag, 29.12.2020, gegen 01:45 Uhr,

(däu)In der Nacht zum Dienstag gegen 01:45 Uhr brach ein unbekannter Täter in ein Fastfood Restaurant in der Geisenheimer Straße in Rüdesheim ein. Der Spurenlage nach schlug der Einbrecher die Scheibe des Drive-In Schalters ein, gelangte so in das Gebäude und durchsuchte die Kassenbereiche an der Theke. Anschließend verließ er mutmaßlich auf dem gleichen Weg wieder den Tatort, wie er gekommen war und flüchtete unerkannt. Ob der Unbekannte etwas entwendet hat, ist bislang noch nicht bekannt. Nach einer ersten Auswertung der Überwachungskamera war der männliche Täter mit einem Kapuzenpullover bekleidet. Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizeistation Rüdesheim unter der Rufnummer (06722) 9112-0 zu melden.

2. Pkw zerkratzt, Niedernhausen, Niederseelbach, Pfarrstraße, Montag, 07.12.2020 bis Montag, 28.12.2020,

(däu)Im Zeitraum von Montag, 07.12.2020 bis Montag, 28.12.2020 wurde in der Pfarrstraße in Niederseelbach durch unbekannte Täter ein schwarzer Mazda beschädigt. Die Vandalen zerkratzten mit einem unbekannten Gegenstand den Lack des linken Kotflügels sowie der Fahrertür und verursachten dadurch einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizeistation Idstein unter der Rufnummer (06126) 9394-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042