HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 20.03.2020

1. Versuchter Einbruch in Reihenhaus, Friedrichsdorf, Burgholzhausen, Am Burggraben, 09.03.2020 bis 19.03.2020, 11.00 Uhr

(pa)Am Donnerstagvormittag mussten die Bewohner eines Reihenhauses in Burgholzhausen feststellen, dass jemand versucht hatte, bei ihnen einzubrechen. Im Zeitraum seit Anfang der letzten Woche begaben sich Unbekannte auf das in der Straße „Am Burggraben“ gelegene Grundstück. Auf der zum Garten hin gelegenen Seite des Reihenendhauses versuchten sie, die Terrassentür gewaltsam zu öffnen. Dabei richteten die Täter einen Schaden von rund 1.000 Euro an. Es gelang ihnen jedoch nicht, sich Zugang in das Haus zu verschaffen. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

2. Rollerfahrer bei Zusammenstoß mit Pkw verletzt, Oberursel, Zimmersmühlenweg / Gablonzer Straße, 19.03.2020, gg. 16.50 Uhr

(pa)In Oberursel wurde am Donnerstag der Fahrer eines Motorrollers nach einer Kollision mit einem Auto in ein Krankenhaus gebracht. Der 50 Jahre alte Mann aus Oberursel befuhr gegen 16.50 Uhr mit seinem Motorroller den Zimmersmühlenweg aus Richtung Frankfurter Landstraße kommend in Fahrtrichtung Oberurseler Straße. An der Kreuzung Gablonzer Straße wollte ein entgegenkommender BMW-Fahrer nach links in die Gablonzer Straße abbiegen. Dabei übersah er den Motorroller, der in der Folge frontal gegen den BMW prallte. Der 50-Jährige stürzte und zog sich mehrere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in eine Klinik. An seinem Roller und dem BMW entstand ein Gesamtschaden von rund 3.000 Euro.

3. Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Mittwoch: Königstein im Taunus, Falkensteiner Straße, Höhe Schule Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de