OH: Zwei Unfallfluchten im Bereich der PSt Rotenburg

ALHEIM-HEINEBACH. Am Freitag, gg. 15:00 Uhr, kam es auf dem Kundenparkplatz einer Bankfiliale in der Nürnberger Straße zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Dabei stieß ein PKW beim rückwärts Ausparken mit dem Heck gegen die Beifahrerseite eines gerade, den Parkplatz befahrenden, PKWs. Das Verursacherfahrzeug entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Laut dem Fahrer des Geschädigtenfahrzeuges soll es sich um eine silberfarbene Limousiene gehandelt haben, hinter deren Steuer eine ältere Dame gesessen habe. Der Schaden an dem Geschädigtenfahrzeug beziffert sich auf ca. 300 Euro. Die Polizeistation Rotenburg a.d.F. ermittelt nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr.: 06623/937-0.

ROTENBURG. Am Samstag, zwischen 11:00 Uhr und 12:30 Uhr, wurde der graue VW Sharan einer 49-jährigen Rotenburgerin im Bereich des hinteren rechten Kotflügels, vermutlich von einem neben ihr ein- bzw. ausparkenden Fahrzeug, beschädigt. Der Vorfall ereignete sich entweder auf dem Parkplatz Altes Amtsgericht oder auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes in der Braacher Straße. Der Schaden an dem VW wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr.: 06623/937-0 bei der Polizeistation Rotenburg a.d.F. zu melden.

gefertigt:

PHK Schaar, Polizeistation Rotenburg a.d.F., Tel.: 06623/937-0

i.A. BRAUN, PHK / Führungs- und Lagedienst PP Osthessen

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0