OH: Verkehrsunfallmeldungen für die Landkreise Fulda und Hersfeld-Rotenburg

Verkehrsunfallmeldungen für die Landkreise Fulda und Hersfeld-Rotenburg

Fulda

Unfallflucht am DRK-Zentrum

Hünfeld. Am Sonntag (13.03.) kam es in Zeit zwischen 15.15 Uhr und 16.15 Uhr zu einer Unfallflucht in der Mackenzeller Straße. Ein 62-Jähriger aus Hünfeld stellte seinen blauen VW Golf ordnungsgemäß am DRK-Zentrum ab. Bei Rückkehr zu seinem Pkw stellte der Mann vorne links einen Schaden fest. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Schaden an dem Golf wird auf rund 4.000 Euro beziffert. Hinweise zu dem Verursacher erbittet die Polizeistation Hünfeld unter Tel. 06652/9658-0, jede andere Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.hessen.de-onlinewache.

Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

Fulda. Am Mittwoch (16.03.) kam es gegen 16.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Motorradfahrer. Ein 40-Jähriger aus Fulda befuhr die Bundesstraße 458 aus Richtung Steinwand in Richtung Fulda. Nach einem Überholvorgang stürzte der Yamahafahrer im Kurvenbereich aus bislang ungeklärter Ursache und zog sich dadurch leichte Verletzungen zu. Der Kradfahrer wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Unfall beim Überholvorgang

Fulda. Am Montag (14.03.) kam es auf der B27 von Eichenzell kommend in Richtung Bronnzeller Kreisel, gegen kurz vor 18 Uhr, zu einem Verkehrsunfall bei dem Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro entstand. Nach derzeitigen Erkenntnissen überholte ein 42-jähriger Hyundai-Fahrer aus Eichenzell gerade einen 31-jähriger Opel-Fahrer aus Neuhof, als dieser ebenfalls auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Pkw. Bei dem Versuch der Kollision auszuweichen, streifte der Eichenzeller außerdem mit einer Felge seines Autos die Bordsteinkante des Fahrbahnteilers. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Polizeistation Fulda

HEF

Unfall mit verletzter Fahrerin

Bad Hersfeld. Am Mittwochmorgen (16.03.), gegen 7:30 Uhr, befuhr eine 19-jährige Fahrerin eines VW Polo aus Kirchheim die L 3253 aus Richtung Mühlbach in Richtung Hainrode. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie dabei von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Frau wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 15.200 Euro.

Unfallflucht mit vier beteiligten Fahrzeugen und einem verletztem Fahrer

Bad Hersfeld. Am Dienstagnachmittag (15.03.), gegen 15 Uhr, befuhr eine 56-jährige Porsche-Fahrerin aus Kirchheim die B 62 aus Richtung Asbach kommend in Fahrtrichtung Hohe Luft. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr die Frau vor der Einmündung zur Straße „An der Haune“ aus bislang ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Opel Crossland eines 48-Jährigen aus Rotenburg auf. Anschließend versuchte die Fahrerin auf den zweiten Fahrstreifen zu wechseln, bemerkte aber vermutlich einen dort fahrenden Lkw zu spät und lenkte wieder zurück auf ihre ursprüngliche Fahrbahn. Dabei stieß sie mit ihrem Pkw ein zweites Mal gegen den Opel Crossland. Nach der Kollision fuhr die Kirchheimerin weiter in Richtung Hohe Luft. An einer dortigen Ampelkreuzung fuhr sie ebenfalls aus unklarer Ursache auf einen verkehrsbedingt haltenden Audi A 5 eines 65-Jährigen aus Nentershausen auf. Dann legte die Porschefahrerin den Rückwärtsgang ein und fuhr noch gegen einen hinter ihr stehenden VW Golf eines 34-Jährigen Mannes aus Bad Salzungen, der durch den Aufprall leicht verletzt wurde. Die 56-Jährige setzte ihre Fahrt dennoch in Richtung Sorga fort, konnte jedoch kurze Zeit später durch eine Streife der Polizeistation Bad Hersfeld festgestellt werden. Der VW Golf wurde so schwer beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 13.000 Euro.

Verkehrsunfall

Niederaula. Am Donnerstag (17.03.), gegen 2:48 Uhr, befuhr ein 36-jähriger Mann aus Winsen mit seinem Sprinter die Ziegenhainer Straße aus Richtung Hauptstraße in Richtung Kirchheim. Dabei kollidierte der Sprinterfahrer mit dem Heck des ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Audi Q7 eines 30-jährigen Mannes aus Niederaula. Durch den Aufprall wurde der Pkw seitlich nach vorn in die Umzäunung eines Grundstücks geschleudert und kam dort zum Stehen. Bei dem Unfall verletzte sich der Sprinter-Fahrer leicht, konnte jedoch nach ärztlicher Versorgung durch einen alarmierten Rettungswagen vor Ort entlassen werden. Sowohl am Audi als auch an der Umzäunung entstand Sachschaden. Der Sprinter war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von circa 23.750 Euro.

Polizeistation Bad Hersfeld

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0