OH: Betrügerische Spendensammler in Osthessen unterwegs – Hinweis an Bürgerinnen und Bürger

Betrügerische Spendensammler in Osthessen unterwegs

Osthessen. Bürgerinnen und Bürger informierten die osthessische Polizei darüber, dass in der Zeit von Samstag (05.03.) bis Donnerstag (10.03.) vor Lebensmittelmärkten in der Hessenstraße in Herbstein sowie der Boyneburgstraße in Fulda, südländisch aussehende Personen mit dunklen Haaren und dunkler Kleidung vorgaben, Spenden zu sammeln. Sobald die vermeintlichen Spendensammler Geldbeträge von Passanten übergeben bekamen, liefen sie jedoch umgehend fluchtartig davon und behielten Wechselgelder ein. Nach derzeitigen Erkenntnissen waren die Personen möglicherweise mit einem silbernen oder grauen Kombi älteren Baujahres unterwegs.

Die Polizei hat die Ermittlungen, wegen des betrügerischen Erlangens von Geld- und Sachwerten, aufgenommen.

Daher ergeht der Hinweis an alle Bürgerinnen und Bürger, wachsam zu sein und bei Auffälligkeiten die Polizei zu verständigen. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Sandra Hanke, Pressesprecherin

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0