OH: Verkehrsunfallmeldungen für die Landkreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbergkreis


Verkehrsunfallmeldungen für die Landkreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbergkreis

1. FD

Verkehrsunfall

Fulda – Am Freitag (16.07.), gegen 9.30 Uhr befuhr ein 32-Jähriger mit seinem VW Golf die Heidelsteinstraße und wollte nach links in die Künzeller Straße einbiegen. Hierbei missachtete er die rote Ampel und es kam zum Zusammenstoß mit einem 51-jährigen Audifahrer, der die Künzeller Straße in Richtung Fulda befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro. Der Unfallverursacher war zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Polizeistation Fulda

Unfall auf B 27 mit einem Leichtverletzten

Hünfeld – Ein 67-jähriger Fahrer aus Thüringen befuhr die B27 mit seinem Sattelzug von Burghaun kommend in Richtung Hünfeld. An der Anschlussstelle Hünfeld Nord wollte er von der linken Fahrspur auf die dort neu beginnende rechte Fahrspur wechseln. Hierbei übersah er einen von der Zufahrt der B 84 kommenden 49-jährigen Hünfelder, der sich mit seinem Pkw auf dieser Fahrspur befand. Bei dem Fahrstreifenwechsel erfasste der Lkw den Pkw am Heck. Dieser stellte sich daraufhin quer zur Fahrbahn und wurde von dem Lkw nochmal seitlich getroffen bevor beide Fahrzeuge zum Stehen kamen. Der Fahrer des Pkw wurde durch den Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro.

Polizeistation Hünfeld

2. HEF

Unfall mit einem Schwerverletzten

Neuenstein – Am Freitag (16.07.), gegen 20 Uhr, befuhr ein 16-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades aus Neuenstein die L 3155 von Saasen in Richtung Aua. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der junge Mann hierbei nach rechts von der Straße ab, überschlug sich mit seinem Kleinkraftrad und blieb an einem dortigen Abhang liegen. Der 16-Jährige wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro.

Polizeistation Bad Hersfeld

3. VB

Ins Schleudern geraten

Ulrichstein – Am Donnerstag (15.07), gegen 12:30 Uhr, befuhr eine 44-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Audi A4 die Landesstraße von Ulrichstein herkommend in Richtung Stumpertenrod. Im Bereich einer Linkskurve verlor sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Audi geriet ins Schleudern, fuhr über einen Wasserdurchlass des Straßengrabens und kam auf einer Wiese zum Stillstand. Bei dem Unfall wurden eine 20-jährige Mitfahrerin schwer und eine 60-jährige Mitfahrerin leichtverletzt. Die 20-jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Die 60-jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Motorrad geriet auf Gegenfahrbahn

Schotten – Am Freitagnachmittag (16.07), gegen 15:30 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Motorradfahrer mit seinem Leichtkraftrad der Marke Yamaha die Landesstraße von Breungeshain herkommend in Richtung Hoherodskopf. Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve geriet er mit seinem Motorrad auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Lkw eines 57-jährigen Fahrers zusammen, welcher die Landesstraße in Richtung Breungeshain befuhr. Bei dem Unfall verletzte sich der 23-jährige schwer und wurde in ein Klinikum eingeliefert. Am Motorrad entstand Totalschaden.

Kinder auf Fahrbahn gelaufen

Schlitz – Am Samstagnachmittag (17.07.), gegen 13:30 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Opel Astra die Bahnhofstraße in Richtung Hutzdorf. Dort bemerkte er mehrere Kinder am Fahrbahnrand, woraufhin er seine Geschwindigkeit verringerte. Als er sich in Höhe der Kinder befand, rannte ein neunjähriges Mädchen mit einem Kleinkind auf dem Arm plötzlich auf die Fahrbahn. Obwohl der 58-jährige sofort bremste, konnte er eine Berührung mit den beiden Kindern nicht verhindern. Bei dem Zusammenstoß blieben die beiden Kinder und der Pkw-Fahrer glücklicherweise unverletzt. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.

Fahrradfahrerin gestürzt

Sandlofs – Am Sonntagmittag (18.07.), gegen 12 Uhr, befuhr eine 55-jährige Fahrradfahrerin mit ihrem Pedelec der Marke Kalkhoff die Straße „Am Steeg“ und wollte nach rechts in den Kirchweg einbiegen. Die Fahrradfahrerin verschaltete sich dabei an der Straßensteigung der Abbiegung, verlor die Kontrolle über ihr Rad und stürzte. Bei dem Sturz verletzte sich die 55-jährige und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Pedelec entstand kein Schaden.

Polizeistation Lauterbach

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099

(Visited 1 times, 1 visits today )