OH: Verkehrsunfallmeldungen

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Mittelkalbach – Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person kam es am Montagnachmittag (03.05.), gegen 14 Uhr, auf der Kreisstraße 79 zwischen Mittelkalbach und Schweben. Die 52-jährige Fahrerin eines Renault geriet rechts auf die unbefestigte Bankette. Hierdurch schleuderte der Pkw nach links über die Fahrbahn und kam nach mehreren Metern abseits der Fahrbahn in einem Graben zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch bei der Fahrerin fest und führten daher einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis bestätigte den Verdacht der Polizisten, sodass bei der Fahrerin eine Blutentnahme angeordnet und ihr Führerschein sichergestellt wurde. Die 52-Jährige wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An dem Renault, der nach der Unfallaufnahme abgeschleppt wurde, entstand Totalschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Tann – Am Dienstag (04.05.), gegen 9:50 Uhr, kam es auf der L3175 zwischen Theobaldshof und der Landesgrenze nach Thüringen zu einem Verkehrsunfall. Ein 25-Jähriger aus Kaltennordheim/Thüringen fuhr mit seinem Pkw und Anhänger auf der L 3175 von der Landesgrenze Thüringen kommend in Fahrtrichtung Theobaldshof. Auf der langen Geraden wurde der leere Anhänger von starken Windböen erfasst und hochgehoben. Das Gespann wurde dann nach links gedrückt. Hier kollidierte der Pkw mit einem entgegenkommenden Lkw, den ein 51-Jähriger aus Tann steuerte. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt und kamen jeweils quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des Pkw und sein 21-jähriger Beifahrer wurden verletzt und in ein Krankenhaus transportiert. Im Lkw befand sich Gefahrgut, das erst nach Heranziehung von spezialisierten Kräften und Fahrzeugen der Feuerwehr abgepumpt werden konnte. Die Feuerwehren aus Günthers, Schlitzenhausen und Theobaldshof waren mit 20 Feuerwehrleuten im Einsatz. Die L3175 war über sechs Stunden voll gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 20.000 Euro.

Unfall mit verletztem Radfahrer

Eudorf – Am Samstagvormittag (01.05.), gegen 10:20 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Traktorfahrer mit seinem Anhängergespann die „Ziegenhainer Straße“ in Richtung Alsfeld. Als er in Höhe des „Eifaer Wegs“ nach links abbiegen wollte, versuchte ein 48-jähriger Radfahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis zeitgleich das Gespann zu überholen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, fuhr der Fahrradfahrer über den Einmündungsbereich und gegen einen Bordstein. Hierbei kam der Mann zu Fall und verletzt sich. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 3.600 Euro.

Unfallflucht

Philippsthal – Am Sonntag (02.05.) parkte eine 22-jährige Mercedesfahrerin aus Niederaula, in der Zeit von 5 Uhr bis 13:45 Uhr, auf dem Parkplatz des K+S Werkes Hera. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie Beschädigungen am vorderen, rechten Radkasten fest. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099