Osthessen: Verkehrsunfälle der Polizeistation Rotenburg

Ronshausen (ots)

Verkehrsunfall mit Leichtverletzten am 25.09.2020, um 10.28 Uhr

Eine 55jährige Frau aus Ronshausen befuhr mit ihrem PKW in Ronshausen die Querstraße in Richtung Kasseler Straße. Ein 72jähriger Mann aus Ronshausen befuhr mit seiner Zugmaschine mit Anhänger die Kasseler Straße aus Richtung Weiterode kommend in Richtung Ronshausen. Die Frau fuhr von der Querstraße in die Kasseler Straße ein und dann auf den linken Seitenstreifen, um anschließend rechtsherum zu drehen, um wieder in die Querstraße einzufahren. Sie übersah die von rechts kommende Zugmaschine und es kam zum Unfall. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 7000 EUR. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. ………………………………………………………………………………………………………………………… Verkehrsunfall/Wildunfall am 25.09.2020, um 21.28 Uhr

Ein 42jähriger Mann aus Bad Hersfeld befuhr mit seinem PKW die L3251 von Ronshausen kommend in Richtung Hönebach. Auf einer langen Geraden überquerte plötzlich ein Wildtier (vermutlich ein Hirsch) die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7000 EUR und war nicht mehr fahrbereit. Der Bad Hersfelder musste sein Fahrzeug abschleppen lassen. Das Wildtier lief in unbekannte Richtung davon.

gefertigt: Polizeistation Rotenburg, POK Weirich (E31/Ra)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de