POL-OH: Verkehrsunfälle

Zusammenstoß mit Fahrradfahrer

Lauterbach – Am 12. September, gegen 15:30 Uhr, befuhr ein 83-jähriger Fahrradfahrer mit seinem Rennrad den Vulkanradweg von Rixfeld herkommend in Richtung Lauterbach. Zur gleichen Zeit befuhr ein 75-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Mercedes Benz B 200 die Straße „Eisenbach“, von Eisenbach herkommend und wollte in Richtung Bundesstraße weiterfahren. Am Ende des Vulkanradweges fuhr der 83-jährige Fahrradfahrer auf die Straße „Eisenbach“, ohne an der Haltelinie anzuhalten, ein und prallte gegen den rechten hinteren Kotflügel des Mercedes. Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrradfahrer leicht. Es entstand Sachschaden von 3.850 EUR.

Auffahrunfall

Angersbach – Am 13. September, gegen 11:00 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem VW Golf die Landenhäuser Straße und wollte nach links auf die Rudloser Straße einbiegen. Verkehrsbedingt musste er sein Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender 73-jähriger Pkw-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Audi A 3 auf. Bei dem Unfall verletzte sich der 40-jährige leicht. Es entstand Sachschaden von 4.000 EUR.

Gegen geparktes Fahrzeug gestoßen

Landenhausen – Am 13. September, gegen 20:15 Uhr, hatte ein 44-jähriger Pkw-Fahrer seinen BMW X 70 in der Bergstraße gegenüber der Hausnummer 6 am Fahrbahnrand. Als er mit seinem Fahrzeug wieder losfahren wollte, beschleunigte er seinen Wagen so sehr, dass die Reifen durchdrehten. Hierdurch verlor er die Kontrolle über seinen BMW und prallte gegen den Fiat 223 eines 52-jährigen Pkw-Fahrers, welcher auf der anderen Fahrbahnseite am Fahrbahnrand geparkt war. Der 44-Jährige entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Er konnte jedoch ermittelt werden. Bei dem Unfall blieb der 44-Jährige unverletzt. Es entstand Sachschaden von 5.000 EUR.

Gefertigt: Geiß, VA Polizeistation Lauterbach

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de