OF: Keine Verstöße wegen Wildfischerei; Feuer auf Balkon eines Hochhauses; Raubüberfall bei Gartenfeier und mehr

Bereich Offenbach

1. Keine Verstöße wegen Wildfischerei – Offenbach

(aa) Nach der Fischereikontrolle am Freitag zieht Polizeikommissarin Katharina Zeisler ein positives Fazit: „Wir haben an verschiedenen Stellen Angler angetroffen und überprüft. Hierbei sind keinerlei Verstöße hinsichtlich der Wildfischerei festgestellt worden.“ Zwischen 15.30 und 20 Uhr waren Zeisler, ihre Kollegen von der Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste sowie Mitarbeiter der Unteren Fischereibehörde und des Veterinäramtes der Stadt Offenbach am Mainufer unterwegs. Überprüft wurden in der Zeit elf Personen. Polizei und Ordnungsamt werden auch zukünftig die Angler im Blick behalten.

Hinweis: Ein Bild ist dieser Meldung beigefügt (Quelle: Polizei)

2. Innerhalb einer Stunde Fahrzeug beschädigt – Heusenstamm

(jm) Die Polizei in Heusenstamm sucht nach einer Unfallflucht, die sich am Sonntagabend innerhalb einer Stunde im Nieder-Röder-Weg ereignet hat, nach Zeugen. Zwischen 21.15 und 22.15 Uhr streifte ein Unbekannter offenbar beim Vorbeifahren einen am rechten Fahrbahnrand geparkten schwarzen Renault Megane und fuhr weiter. Der Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 06104 6908-0 auf der Wache der Polizei in Heusenstamm.

3. Feuer auf Balkon eines Hochhauses – Dietzenbach

(aa) Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr rückten am frühen Montag zu einem Feuer in den Marktheidenfelder Weg aus. Gegen 0.30 Uhr brannte es auf einem Balkon im 15. Obergeschoss eines Hochhauses. Nach dem Platzen eines Fensters griff das Feuer auf die Wohnung über. Deren Bewohner waren nicht zuhause. Nach ersten Erkenntnissen wurden keine Personen verletzt. Der Schaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

4. Unfallflucht auf Parkplatz – Wer kann Hinweise geben? – Dietzenbach

(jm) Wer am Freitagvormittag auf einem Parkplatz in der Etruskerstraße unterwegs war, könnte Zeuge einer Unfallflucht geworden sein. Eine Opel-Besitzerin hatte zwischen 7.15 und 12.10 Uhr ihren Wagen auf dem Parkplatz vor einer Schule abgestellt. In dieser Zeit war ein unbekanntes Fahrzeug gegen die rechte Seite des schwarzen Astra gestoßen. Der Verursacher kümmerte sich allerdings nicht um den Schaden von etwa 2.500 Euro und machte sich davon. Die Polizei Dietzenbach bittet nun um Hinweise unter der Rufnummer 06074 837-0.

5. Angreifer auf Taxifahrer flüchtete ohne Beute – Kripo sucht Zeugen! – Dreieich/Sprendlingen

(jm) Ein Unbekannter hat am Sonntagabend im Kurt-Schumacher-Ring einen Taxi-Fahrer leicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen öffnete gegen 21.35 Uhr der Täter die Tür des stehenden Taxis, bedrohte den Fahrer unter Vorhalt eines Messers und forderte das Bargeld. In einem anschließenden Handgemenge wurde der Taxi-Fahrer leicht an der Hand verletzt. Der Angreifer ließ von seinem Vorhaben ab und flüchtete ohne Beute. Er soll zwischen 20 und 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und schlank gewesen sein. Er hat kurze schwarze Haare, einen Dreitagebart, trug eine braune Jacke, eine braune Hose und eine Kopfbedeckung. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun Zeugen. Diese melden sich bitte unter der Rufnummer 069 8098-1234.

6. Einbruch in Geschäft – Seligenstadt

(jm) Unbekannte brachen in der Nacht zum Samstag in ein Geschäft in der Straße „Freihofplatz“ ein. Zwischen 18 und 9.45 Uhr verschafften sich die Einbrecher Zugang zum Geschäft, indem sie eine Tür aufbrachen. Aus dem Verkaufsraum nahmen sie unter anderem Uhren, Schmuck, Taschenmesser und Feuerzeuge mit. Zeugen, die Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Freihofplatzes gesehen haben, melden sich bitte unter der Kripo-Hotline 069 8098-1234.

Main-Kinzig-Kreis

1. Raubüberfall bei Gartenfeier – Maintal

(aa) Ungebetene Gäste entpuppten sich am Samstagabend bei einem privaten Gartenfest an der Landesstraße 3209 (Richtung Bergen-Enkheim) als Räuber. Bei der im Kleingartenverein stattfindenden Feier erschienen gegen 22.35 Uhr etwa zehn Jugendliche. Als sie gefragt wurden, was sie hier wollten, schlugen zwei Täter auf zwei 17-Jährige ein, raubten ihnen eine Bauchtasche und eine Brille. Die Bauchtasche wurde kurz darauf im Nahbereich aufgefunden. Ein Geschädigter kam mit Verdacht auf Nasenbruch ins Krankenhaus. Der andere Jugendliche erlitt eine Platzwunde an der Lippe und Prellungen am Oberkörper. Die beiden Täter waren etwa 18 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Einer hatte eine dunkle Jogginghose an. Der Komplize trug eine dunkle Bauchtasche. Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

Offenbach, 23.05.2022, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 09022567

Polizeipräsidium Südosthessen
-Pressestelle-
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main
Telefon: 069 / 8098-1210 (Sammelrufnummer)
Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de