OF: Nachmeldungen aus dem Bereich Offenbach

Bereich Offenbach

1. „Herrchen“ und Zeugen nach Hundebiss gesucht – Dreieich/Dreieichenhain

(lei) Nach einem Hundebiss am Montagabend in der Daimlerstraße ermittelt die Regionale Ermittlungsgruppe West nun wegen fahrlässiger Körperverletzung. Neben dem „Herrchen“ suchen die Beamten auch nach Zeugen des Vorfalls. Ein 49-jähriger Radfahrer war gegen 19.30 Uhr mit seinem Bike im Bereich einer Brücke über die Bahngleise unterwegs, als ein kniehoher schwarzbrauner Schäferhund-Mischling ihn anbellte und mehrfach nach ihm schnappte. Als der 49-Jährige stand, biss ihn der Vierbeiner in den Oberschenkel. Der etwa 60 Jahre alte Hundeführer zog den angeleinten Hund dann weg und lief einfach weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern, obwohl dieser der Radler ihn darauf ansprach. Der noch Unbekannte Mann hatte eine schlanke Statur, schulterlange dunkelblonde Haare und war etwa 1,65 Meter groß. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans, einem schwarzen T-Shirt mit der Aufschrift „btx elite“ und Sandalen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Neu-Isenburg zu melden (06102 2902-0).

2. Autos aufgebockt und Räder geklaut – Dreieich/Sprendlingen

(lei) Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag ein Autohaus in der Frankfurter Straße aufgesucht und zwei Radsätze geklaut. In der Zeit zwischen 19 und 7 Uhr gelangten die Kriminellen auf das Gelände mit 100er-Hausnummer, bockten dort zwei abgestellte Fahrzeuge mittels Steinplatten auf und nahmen so insgesamt acht Kompletträder im Wert von mehreren tausend Euro mit. Die Kripo, die um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 bittet, geht davon aus, dass die Täter zum Abtransport ein Fahrzeug nutzten.

Offenbach, 10.05.2022, Pressestelle, Thomas Leipold

Rückfragen bitte an:

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 09022567

Polizeipräsidium Südosthessen
-Pressestelle-
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main
Telefon: 069 / 8098-1210 (Sammelrufnummer)
Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de