OF: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt – Zweigstelle Offenbach – und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 25. November 2020

Bereich Offenbach

Tötungsdelikt: Ehemann kommt in Untersuchungshaft – Rodgau/Dudenhofen

(aa) Nach dem Auffinden des Leichnams einer 28-Jährigen am Dienstagvormittag (wir berichteten) wurde der Ehemann vorläufig festgenommen. Nach Feststellung des dringenden Tatverdachts wurde der 34-Jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Mittwochnachmittag zur richterlichen Vorführung gebracht. Es erging Untersuchungshaftbefehl wegen Verdachts des Totschlags und der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei dauern an. Hinweise werden weiterhin unter der Rufnummer 069 8098-1234 erbeten.

Offenbach, 25.11.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 – 1210
Fax: 069 / 8098 – 1207
Rudi Neu (neu) – 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) – 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1218 oder 0162 / 201 3290