BPOL-F: Unbekannte werfen Fahrradständer ins Gleis

Zeppelinheim/Landkreis Offenbach (ots)

Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ermittelt gegen noch unbekannte Täter wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, die am Samstag gegen 14 Uhr einen etwa 140cm langen Fahrradständer aus Metall am Bahnhof Zeppelinheim in die Gleise geworfen haben. Der Lokführer einer S-Bahn hatte das Fahrthindernis im Nachbargleis erkannt und die Bundespolizei alarmiert. Um den Fahrradständer aus Gleis zu entfernen, musste der Zugverkehr kurzfristig in dem Bereich eingestellt werden. Eine Absuche des Bereiches nach tatverdächtigen Personen blieb erfolglos. Zu den Ermittlungen werden Zeugen gesucht. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main unter der Telefonnummer 069/130145 1103 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Ströher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de