POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Sonntag, 29.03.2020

Bereich Offenbach

Kein Beitrag

Bereich Main-Kinzig

1. Motorradunfall mit zwei Schwerverletzten- Schlüchtern

Bei einem Motorradunfall wurden auf der Kreisstraße K 932, Gemarkung Schlüchtern, am Samstag, 28.03.2020, zwei Personen schwerverletzt. Gegen 16.00 Uhr befuhr das mit zwei Männern besetzte Motorrad die Straße zwischen den Ortsteilen Gundhelm und Herholz. In einer Rechtskurve kam das Motorrad ohne Beteiligung Dritter nach links von der Fahrbahn ab, geriet in einen Wassergraben und prallte nach 120 m gegen einen Wasserdurchlass. Durch den Aufprall wurde der 24 Jahre alte Fahrer und dessen 21 Jahre alter Sozius, welche beide in Kalbach (Landkreis Fulda) wohnen, schwer verletzt. Für die Landung des Rettungshubschraubers und anschließenden Rettungsmaßnahmen wurde die Strecke für eine halbe Stunde gesperrt. Beide Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Am Motorrad entstand Totalschaden.

2. Gartenhüttenbrand in Erlensee

In den frühen Morgenstunden wurde die Polizei am 29.03.2020 zu einem Gartenhüttenbrand in einer Kleingartenanlage in Erlensee gerufen. Mehrere Anwohner meldeten gegen 05.30 über Notruf einen Feuerschein nahe des Friedhofs in Erlensee. Die nach dort entsandten Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei konnten in den Kleingärten der verlängerten Mühlstraße einen Gartenhüttenbrand feststellen. Durch das Feuer brannte eine Gartenhütte völlig nieder. Zwei weitere Gartenhütten konnten durch die 45 Feuerwehrleute gelöscht werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Sachschadenshöhe kann derzeit nicht beziffert werden.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Offenbach am Main, 29.03.2020, Baum PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de