OF: Raubüberfall auf Tankstelle und zwei Unfälle

Bereich Offenbach

Raubüberfall auf Tankstelle – Offenbach

(aa) Ein etwa 1,70 Meter großer Räuber überfiel am Donnerstagabend in der Rumpenheimer Straße (im Bereich der 70er-Hausnummern) eine Tankstelle. Kurz nach 22.30 Uhr betrat der maskierte Täter den Verkaufsraum, bedrohte die Angestellte mit einem Messer und forderte das Geld aus der Kasse. Die Einnahmen verstaute der Räuber in eine weiße Plastiktüte mit Aufdruck und flüchtete. Er war mit einer dunkelblauen Kapuzenjacke und grauen Jeans mit Löchern an den Knien bekleidet. Der Mann war schlank und trug Gartenhandschuhe (schwarz mit orangefarbenem Bund). Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Zwei Verletzte bei Unfall – Seligenstadt

(aa) Bei dem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem VW am Donnerstagmittag an der Kreuzung Kaiser-Karl-Straße/Babenhäuser Straße wurden ein Fahrgast und der Golf-Fahrer leicht verletzt. Gegen 14 Uhr befuhr die 45-jährige Busfahrerin die Kaiser-Karl-Straße und achtete an der Kreuzung offensichtlich nicht auf die Vorfahrt des VW, dessen 66 Jahre alter Fahrer von der Babenhäuser Straße in die Kaiser-Karl-Straße einbiegen wollte. Nach dem Unfall klagten ein zehn Jahre altes Mädchen in dem Bus über Schmerzen im Arm und der Golf-Fahrer über Schmerzen an der Wirbelsäule. Beide wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Main-Kinzig-Kreis

Nissan prallt gegen Baum – Fahrer offenbar unter Alkoholeinfluss unterwegs – Gründau/Rothenbergen

(fg) Auf rund 16.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den ein 62 Jahre alter Nissan-Fahrer am Mittwochabend in der Fuldaer Straße verursacht hat; ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp drei Promille. Nach ersten Erkenntnissen war der 62-Jährige aus der Ortsmitte von Rothenbergen in Richtung Lieblos unterwegs, geriet gegen 18.15 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Zunächst touchierte der Nissan noch einen geparkten VW Golf, ehe er frontal mit einem Baum kollidierte. Der Nissan-Fahrer blieb unverletzt, sein Auto wurde jedoch erheblich beschädigt. Der Mann aus Gründau musste mit auf die Wache kommen und eine Blutprobe abgeben, sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Polizei fragt nun nach Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06051 827-0 auf der Wache der Polizei in Gelnhausen zu melden.

Offenbach, 06.03.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 – 1210
Fax: 069 / 8098 – 1207
Rudi Neu (neu) – 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) – 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de