OF: Hausbesitzer überrascht Einbrecher – Dreieich; Modellflugzeug kollidiert beinahe mit Linienflugzeug – Bad Soden-Salmünster

Bereich Offenbach

1. Unbekannte zertrümmerten Scheibe einer Apotheke – Offenbach

(aa) Anwohner hörten am frühen Mittwochmorgen im Brunnenweg Scheibenklirren. Gegen 3.45 Uhr war die Schaufensterscheibe einer Apotheke zertrümmert worden und vier etwa 18 Jahre alte Männer flüchteten über die Gerhard-Hauptmann-Straße. Gestohlen wurde wohl nichts, allerdings entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro. Drei Täter trugen Kapuzenoberteile (Hoodies) und einer hatte eine Basecap auf. Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

2. Hausbesitzer überrascht Einbrecher – Dreieich/Sprendlingen

(as) Am Dienstagabend versuchte ein Einbrecher in ein Einfamilienhaus in der Rathenaustraße zu gelangen. Gegen 20 Uhr hebelte er an der Eingangstür. Dies bekam der aufmerksame Hauseigentümer rechtzeitig mit und öffnete die Haustüre. Als der Täter den 61-Jährigen sah, flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Täter mit Glatze war etwa 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und schlank. Er trug dunkle Kleidung und eine runde Brille. Möglicherweise ist der Täter noch für weitere Einbrüche in Sprendlingen verantwortlich. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Main-Kinzig-Kreis

1. Modellflugzeug kollidiert beinahe mit Linienflugzeug – Zeugensuche – Bad Soden-Salmünster

(as) Wer ließ am Dienstagvormittag ein Modellflugzeug fliegen, welches fast mit einem Linienflugzeug zusammenstieß? Das fragt sich die Polizei in Bad Orb und wendet sich an die Bevölkerung. Gegen 11.30 Uhr meldete der Pilot eines Linienflugzeugs, welches mit 463 km/h in circa 2.700 Metern Höhe im Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen war, dass es soeben einen Beinahe-Zusammenstoß mit einem Modellflugzeug gegeben hätte. Das Modellflugzeug soll einen rot-orangenen Korpus und schwarze Flügel gehabt haben. Die Polizei in Frankfurt bittet nun um telefonische Hinweise unter 069 755 11900, wer dieses Modellflugzeug oder dessen Besitzer kennt. Möglicherweise stammt dieser aus dem Bereich Bad Soden-Salmünster.

2. Unfallflucht – Zeugen gesucht – Gelnhausen

(th) Die Polizei in Gelnhausen sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Dienstag zwischen 8 Uhr und 12.30 Uhr auf dem Hallenbad-Parkplatz ereignete. Ein bislang unbekannter Autofahrer touchierte vermutlich beim Ausparken den schwarzen Seat Leon einer 39-Jährigen aus Eidengesäß und entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern. Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 06051-8270 auf der Wache der Polizei in Gelnhausen.

Offenbach, 04.03.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 – 1210
Fax: 069 / 8098 – 1207
Rudi Neu (neu) – 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) – 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de