MR: Zeugensuche nach Auseinandersetzung auf dem Hermann-Cohen-Weg

Marburg

Die Kriminalpolizei ermittelt nach einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern und sucht dringend nach Zeugen. Der Streit der beiden Männer im Alter von 24 und 39 Jahren war am Pfingstmontagabend, dem 06. Juni, um etwa 21.50 Uhr, auf dem Hermann-Cohen-Weg, rechtsseitig der Lahnterrassen etwa bei der Abendroth-Brücke. Der 24-Jährige erlitt nicht lebensbedrohliche Schnitt- und Stichverletzungen. Die Fahndung nach dem geflüchteten 39 Jahre alten Beteiligten endete kurze Zeit später mit dessen Festnahme. Eine mutmaßliche Tatwaffe wurde bislang nicht gefunden.Die Ermittlungen dauern an.

Hintergründe der Tat und ein genauer Tatablauf stehen derzeit noch nicht fest, sodass die Ermittler dringend nach Zeugen suchen.

Wer hat die Auseinandersetzung gesehen? Wer kann Angaben zum Tathergang machen? Wer hat den Einsatz einer Waffe und/oder die Entsorgung dieser Waffe beobachtet?

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel 06421 406 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de