MR: Diebe flüchten mit Bargeld + Beifahrerscheibe während der Fahrt gebrochen + Rasenmäher vom Freibadgelände entwendet + Zeugensuche zu Auseinandersetzung + Unfallfluchten

Marburg: Diebe flüchten mit Bargeld

Einen Glasbehälter mit mehreren hundert Euro nahmen Diebe am Freitag an sich, als sie in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Chemnitzer Straße einstiegen. Ersten Ermittlungen zufolge gelangten sie zwischen 20.30 Uhr und 21.15 Uhr durch ein geöffnetes Fenster ins Haus und flüchteten anschließend ungesehen. Die Marburger Kripo bittet um Hinweise (Telefonnummer 06421/4060).

Kirchhain: Beifahrerscheibe während der Fahrt gebrochen

Die zwei Insassen eines VW berichteten am Freitag, 20. Mai, von einem lauten Knall, gefolgt vom Zerbrechen der Beifahrerscheibe. Der Vorfall passierte gegen 21.20 Uhr auf der B454 von Stadtallendorf nach Kirchhain. Beide Insassen blieben unverletzt. Bisher ist nicht bekannt, was zur Beschädigung der Scheibe führte. Die Polizei in Stadtallendorf bittet um Hinweise: Wem ist in diesem Zusammenhang etwas auf der Strecke aufgefallen? Wer hat den Vorfall beobachtet und kann die Angaben ergänzen? Hinweise an Telefonnummer 06428/93050.

Neustadt: Rasenmäher vom Freibadgelände entwendet

Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Gelände des Freibads in der Allee. Zwischen Samstag, 21. Mai, 15 Uhr, und Montag, 7.30 Uhr, entwendeten sie zwei Rasenmäher im Gesamtwert von etwa 1200 Euro. Zusätzlich verursachten sie einen Schaden von etwa 20 Euro. Die Polizei in Stadtallendorf sucht Zeugen: wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge in diesem Zusammenhang bemerkt? Wem sind Personen beim Einladen von Rasenmähern aufgefallen? Hinweise an die Telefonnummer 06428/93050.

Wetter: Zeugensuche zu Auseinandersetzung

Die Polizei sucht Zeugen, nachdem es am Samstag, 21. Mai, in der Straße An der Bleiche auf dem dortigen Rewe-Parkplatz zu einer Auseinandersetzung kam, in deren Verlauf ein Jugendlicher offenbar auch Pfefferspray sprühte. Ersten Erkenntnissen zufolge gerieten der Jugendliche und Erwachsene bereits in der Straße Binge aneinander, wonach der Erwachsene jedoch in den Supermarkt flüchtete und anschließend, gegen 12.45 Uhr, erneut auf den mutmaßlichen Aggressor traf. Die Polizei bittet Zeugen des Streits, sich unter der Telefonnummer 06421/4060 zu melden.

Marburg: Mitsubishi beschädigt

Weder der Unfallort ist tatsächlich bekannt- noch die Unfallart. Fest steht aber, dass am Freitag, 20. Mai, Beschädigungen an einem geparkten, grauen Mitsubishi entstanden, die einem Schaden von etwa 250 Euro entsprechen. Wahrscheinlich touchierte jemand in der Frankfurter Straße mit dem geparkten Outlander, als dieser dort zwischen 7.55 Uhr und 8.20 Uhr stand. Ob die Beschädigungen durch ein Auto, Einkaufswagen, Kinderwagen oder ein anderes Gefährt entstanden, konnte bislang nicht geklärt werden. Möglicherweise entstanden die Schäden aber auch auf einem der Parkplätze bei verschiedenen Einkaufsläden. Die Marburger Polizei bittet um Hinweise (Telefonnummer 06421/4060).

B3/ Marburg: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein bislang Unbekannter befuhr zwischen Sonntag, 22.Mai, 23.55 Uhr und Montag, 01.30 Uhr, die Bundesstraße 3 von Gießen in Richtung Stadtallendorf. Aus bislang unbekannten Gründen verlor der Unbekannte vor der Abfahrt Marburg Mitte die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab, fuhr über den Grünstreifen und kollidierte mit mehreren Verkehrszeichen. Am Anschluss fuhr der Unbekannte davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 600 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg unter der Telefonnummer 06421-4060.

Marburg: Beim Vorbeifahren Mercedes gestreift

Zwischen Montag, 16.Mai, 12 Uhr und Samstag, 10.00 Uhr, streifte ein Unbekannter beim Vorbeifahren in der Werderstraße einen am Fahrbahnrand geparkten Mercedes. Als der Besitzer zu seinem blauen Viano zurückkam, war dieser auf der Fahrerseite beschädigt. Der Unbekannte entfernte sich, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060.

Marburg: Außenspiegel touchiert

Vermutlich beim Vorbeifahren touchierte ein Unbekannter am Freitag, 20.Mai, in der Jakob-Kaiser-Straße den Außenspiegel eines geparkten Opel. Der braune Meriva parkte zwischen 06.10 Uhr und 09 Uhr in einer Parkbucht in Höhe der Hausnummer 3. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 100 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060.

Marburg: Unfallflucht in der Uhlandstraße

1.000 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines BMW Mini nach einer Unfallflucht von Donnerstag, 19.Mai, in der Uhlandstraße. Der Unbekannte touchierte den blauen Mini offenbar beim Vorbeifahren oder bei einem Einparkversuch zwischen 10 Uhr und 12 Uhr an der hinteren, rechten Seite. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060.

Bad Endbach: VW beschädigt

Am Mittwoch, 18.Mai, gegen 10 Uhr beschädigte ein Unbekannter offenbar auf Grund zu geringem Seitenabstands beim Vorbeifahren in der Salzbödestraße einen geparkten VW. Als die Besitzerin zu ihrem weißen Scirocco zurückkam, war dieser auf der Fahrerseite beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 1.200 Euro. Es könnte sich bei dem unbekannten Fahrzeug um ein größeres, landwirtschaftliches Gerät, evtl. einen Traktor handeln. Hinweise zu dem Fahrzeug oder der Identität des Fahrers bitte an die Polizeistation Biedenkopf unter der Telefonnummer 06464/92950.

Yasmine Hirsch, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de