MR: Achtung – Noch immer Anrufe falscher Polizeibeamter!; E-Bike aus dem Keller gestohlen; Unfallflucht am Rotenberg Ecke Calvinstraße

Landkreis/Ostkreis – Achtung – Noch immer Anrufe falscher Polizeibeamter (siehe auch Presseinformation vom 12.April)

Trotz der gestrigen, zeitnahen Warnung der Polizei durch eine Presseinformation und durch Verbreitung über soziale Netzwerke, telefonierten und telefonieren Betrüger nach wie vor überwiegend im Ostkreis des Landkreises Marburg-Biedenkopf und geben sich als Polizeibeamte aus. Es gab in den gestrigen Abendstunden und andauernd heute Vormittag mindestens zehn weitere Anrufe dieser angeblichen Polizeibeamten. Nach bisherigen Kenntnissen blieben die Betrüger erfolglos. „Damit das so bleibt, legen Sie auf, sobald jemand am Telefon ums Geld oder sonstiges Vermögen geht. Die Polizei ruft nicht an, um über Festnahmen zu berichten, um vor Gefahren zu warnen oder gar um Vermögen abzuholen, um es vorübergehend zu sichern!“

Hinweise und Tipps zu den Vorgehensweisen und zum Schutz vor Betrügern am Telefon wie z.B. zu den Betrugsphänomenen Anrufe falscher Polizeibeamter, Enkeltrick oder Schockanrufe finden Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de oder auf der Präventionsseite unter www.polizei.hessen.de/Prävention

Marburg – Unfallflucht am Rotenberg Ecke Calvinstraße

Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht, bei der die genaue Unfallzeit nicht feststeht. Der auf der Fahrerseite an beiden Türen und am Spiegel beschädigte graue Suzuki parkte auf einem Parkstreifen am Fahrbahnrand in der Straße Rotenberg /Ecke Calvinstraße. Der Besitzer hatte das Auto am Sonntag 28. März abgestellt und den Schaden in Höhe von mindestens 1000 Euro am Sonntag, 11. April festgestellt. Der Verursacher hatte weder eine Nachricht am Suzuki hinterlassen noch den Unfall bei der Polizei gemeldet. Sachdienliche Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Marburg – E-Bike aus dem Keller gestohlen

Ein Dieb stahl aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Weintrautstraße ein grünes, voll gefedertes Centurion Lhasa E-Mountainbike. Das Rad ist codiert und hat einen Wert von 3700 Euro. Die Tat war zwischen 17 Uhr am Sonntag und 17 Uhr am folgenden Montag, 12. April. Wer hat in dieser Zeit in der Weintrautstraße das Rad gesehen und kann den Fahrer beschreiben? Wo ist ein solches Fahrrad seit dieser Zeit „neu“ aufgetaucht? Wer kann Hinweise zum derzeitigen Standort des Rades geben? Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120