POL-MR: Beim Ausparken Fußgängerin angefahren; Leitpfosten umgefahren

Marburg – Leitpfosten umgefahren

Auf dem Weg über den Rotenberg (Kreisstraße 27) von Marburg nach Wehrshausen kam ein noch unbekanntes Fahrzeug zwischen dem Oberen Rotenberg und dem Sellhof von der Straße ab und pflügte dabei einen Leitpfosten um. An der Unfallstelle lagen diverse Bruchstücke herum, die auf ein weißes vermutlich jetzt vorne rechts an Stoßstange und Blinker beschädigtes Fahrzeug hindeuten. Der Verursacher hat den Unfall weder bei der Polizei noch bei der Straßenmeisterei zur Schadensregulierung gemeldet. Der Unfall könnte zwischen Dienstag, 01. und Sonntag, 06. Dezember passiert sein. Wo steht seit dieser Zeit ein solches, frisch unfallbeschädigtes weißes Fahrzeug? Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Kirchhain – Beim Ausparken Fußgängerin angefahren

Beim Ausparken kam es zur Kollision zwischen einem grünen Ford SUV und einer Fußgängerin. Die 47 Jahre alte Dame stürzte und zog sich Verletzungen zu. Der Fahrer oder die Fahrerin des SUV fuhr ohne anzuhalten weiter. Der Unfall passierte am Donnerstag, 03. Dezember, um etwa 19.20 Uhr auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in der Fuldaer Straße. Nach Angaben des Unfallopfers müssen Kunden des Baumarktes das Unfallgeschehen bemerkt haben. Wer hat den Unfallhergang beobachtet? Wer kann sachdienliche Angaben machen? Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de