MR: Geschäftseinbruch in der Augustinergasse; Scheiben beschädigt; etliche Straftaten rund ums Auto; Unfallflucht auf dem GGS-Parkplatz

Marburg – Geschäftseinbruch in der Augustinergasse

Einbrecher erbeuteten in der Nacht zum Mittwoch, 18. November, in einem Geschäft in der Augustinergasse Sportbekleidung und Schuhe im Wert von mehreren Tausend Euro. Die Tatzeit liegt zwischen 19.30 und 08.20 Uhr. Die Täter betraten sowohl den Verkaufstrakt als auch das Lager. Aufgrund der Menge der Beute, dürfte in unmittelbarer Nähe ein Transportfahrzeug gestanden haben. Wer hat in der fraglichen Zeit in der Augustinergasse oder in der unmittelbaren Umgebung z.B. das Beladen eines Fahrzeugs gesehen? Wem ist zur Tatzeit am Tatort ein Fahrzeug aufgefallen? Wer hat verdächtige Beobachtungen in der Nacht in der Augustinergasse gemacht? Wo sind plötzlich nagelneue Sportschuhe und Sportbekleidung verschiedener Marken in größerer Menge aufgetaucht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

Niederhörlen – Tigra mehrfaches Ziel

Ein im Hinterweg in der Verlängerung des Feldweges abgestellter Opel Tigra war im November schon mehrfach Ziel von Sachbeschädigungen und Diebstahl. Die Tatzeiten waren von Freitag auf Samstag, 07. November, zwischen 19 und 13.30 Uhr, von 22.30 Uhr am Dienstag bis um 22.30 Uhr am Mittwoch, 11. November und zwischen 18.20 Uhr am Sonntag und 14.30 Uhr am Dienstag, 17. November. Drei Mal gab es eine eingeschlagene Seitenscheibe, in einem Fall kommt der Diebstahl des Sparco-Sportlenkrads hinzu. Das Sonderlenkrad ist blau lackiert und hat zwei große rote Hupenknöpfe. Sachdienliche Hinweise, die im Zusammenhang mit den Straftaten an dem Opel Tigra stehen könnten bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461 9295 0 oder die Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

Bad Endbach – Verkratzte Autos – Mindestens 6000 Euro Schaden

Die Polizei Biedenkopf bittet nach der erheblichen Beschädigung von zwei in der Straße Am Heiligenstock geparkten Autos um sachdienliche Hinweise. Jeweils an mehreren Stellen auf der Beifahrerseite waren ein silberner Ford Fiesta und ein schwarzer E-Klasse Mercedes verkratzt. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 6000 Euro. Diese Straftaten passierten zwischen 10 Uhr am Samstag und 15 Uhr am folgenden Montag, 16. November. Polizei Biedenkopf, Tel. 06461 9295 0.

Marburg – Autoaufbruch auf Klinikparkplatz

Auf dem Parkplatz des Krankenhauses in der Cappeler Straße kam es vor Dienstag, 17. November um 14.55 Uhr zu einem Autoaufbruch. Der Täter zerstörte an einem schwarzen Mini die Scheibe der Beifahrertür und stahl das mobile TomTom Navigationssystem, dass im Fußraum lag. Der Täter ließ aus unbekannten Gründen ein Ladekabel vor dem Auto liegen. Vielleicht hat er es auf der Flucht verloren, vielleicht musste er aber auch überstürzt flüchten aufgrund des Auftauchens von Zeugen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

Sterzhausen – Auto durchwühlt

In der Nacht zum Mittwoch, 18. November, durchwühlte ein Dieb in der Lindemannstraße einen schwarzen VW Touran und stahl letztlich eine Taschenlampe und einen Führerschein. Der Täter hat das komplette Wageninnere „auf den Kopf“ gestellt. Als der Besitzer zu seinem Auto kam war der Inhalt im ganzen Pkw und sogar davor verteilt. Am Tatort konnte die Polizeikeinerlei Aufbruchspuren an dem Auto feststellen. Die Tatzeit liegt zwischen 22 und 07.30 Uhr. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen zu dieser Zeit bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

Zusatz:

Gerade in den letzten Tagen berichtete die Polizei wieder mehrfach über Straftaten rund um Kraftfahrzeuge, wobei es mehrere Taten einmal in Michelbach, und einmal in Schröck gab. Zusätzlich ereigneten sich verteilt im Landkreis weitere Straftaten. Die Vorgehensweisen waren verschieden, die Tatorte zum Teil weit auseinander, sodass über einen Tatzusammenhang hier nur spekuliert werden kann. In vielen Fällen gingen der oder die Täter nach dem Motto „Gelegenheit macht Diebe“ vor. Manchmal lagen von außen sichtbar Gegenstände im Auto oder die Fahrzeuge waren unverschlossen., „Bieten Sie den Dieben keine Gelegenheiten. Schließen Sie ihr Auto immer ab, auch in der Garage. Vergewissern Sie sich, dass es tatsächlich zu ist. Lassen Sie keine Wertgegenstände im Auto. Diebe nehmen auch das Kleingeld aus der Mittelkonsole oder das unter dem Sitz oder im Fußraum verstaute mobile Navigationsgerät oder die Tasche auf dem Rücksitz (den Inhalt sehen die Täter ja erst später). Rufen Sie sofort die Polizei an, wenn Ihnen verdächtige Personen auffallen, z.B. weil sie von Auto zu Auto gehen und an den Türgriffen ziehen.“

Marburg – Scheiben beschädigt

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es in der Biegenstraße am Montag, 16. November, zwischen 14.30 und 16.30 Uhr zu Sachbeschädigungen. Unbekannte beschädigten auf nicht feststehende Art und Weise die Glasfüllungen zweier Hauseingangstüren. Betroffen waren ein Mehrfamilienhaus und eine gegenüberliegende Bar. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Marburg – Unfallflucht auf dem GGS-Parkplatz – Spiegelschaden an blauem Fiesta

Wer hat am Dienstag, 17. November, zwischen 07.30 und 15.20 Uhr auf dem Parkplatz beim Georg-Gassmann-Stadion ein Fahrmanöver beobachtet, bei dem an einem geparkten blauen Ford Fiesta ein Schaden entstanden sein könnte? Wer kann Hinweise zu dem verursachenden Auto und/oder dessen Fahrer*in geben? An dem Ford Fiesta entstand am linken Außenspiegel ein Schaden. Spuren z.B. zur Farbe des verursachenden Autos fanden sich leider nicht. Sachdienliche Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120