POL-MR: Exhibitionist auf Radweg aktiv;Mit Drogen aber ohne Führerschein unterwegs;Gefälschten Führerschein sichergestellt;

Exhibitionist auf Radweg aktiv

Marburg: Am Freitagnachmittag, 4. September, entblößte sich ein Exhibitionist vor einer jungen Frau und führte an sich eindeutige Handlungen durch. Der Vorfall ereignete sich gegen 16.45 Uhr auf dem Radweg an der Lahn, der parallel zur Gisselberger Straße verläuft. Der mutmaßliche Täter ist etwa 50 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß und stämmig/muskulös. Er hat dunkle Haare und trug ein dunkles Oberteil und eine Jeans. Als das Opfer den Mann auf sein Handeln ansprach, schloss er seine Hose. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Mit Drogen aber ohne Führerschein unterwegs

Kirchhain: Die Polizei nahm am Dienstagnachmittag, 8. September, in der Kernstadt einen Autofahrer näher „unter die Lupe“. Die Ordnungshüter stoppten den 41-Jährigen und führten einen Drogenvortest durch. Der schlug gleich auf zwei verbotene Substanzen an. Dazu passt auch der Fund von einigen Gramm Amphetamin. Die Ordnungshüter stellten das Rauschgift. Weiterhin besitzt der Mann keine Fahrerlaubnis. Ihn erwarten nun gleiche mehrere Strafverfahren. Der Ertappte wurde nach der fälligen Blutentnahme wieder entlassen.

Gefälschten Führerschein sichergestellt

Stadtallendorf: Am Dienstagmittag, 8. September, wurde die Autofahrt eines jungen Mannes in der Innenstadt abrupt beendet. Der 18-Jährige händigte den Ordnungshütern bei einer Verkehrskontrolle einen gefälschten bulgarischen Führerschein aus. Das wertlose Papier stellten die Beamten natürlich sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Danach durfte der Mann den Kontrollort verlassen, allerdings zu Fuß!

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de