MR: Rempler auf Parkplatz;Hütte aufgebrochen;Test schlägt an – Blutprobe folgt;Kontrolle endet mit Anzeige;Marihuana im Auto;

Rempler auf Parkplatz

Biedenkopf: Auf dem Kaufland-Parkplatz in der Straße „Auf der Breitenwiese“ fuhr ein Unbekannter am Montag, 15. Juni, zwischen 5.50 und 14 Uhr, gegen einen weißen Ford Fiesta. Der Schaden vorne links beläuft sich auf 1000 Euro. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Hütte aufgebrochen

Lahntal-Caldern: Gewaltsam verschaffte sich ein Unbekannter zwischen Samstag, 13. Juni, 19.30 Uhr und Montag, 15. Juni, 19 Uhr, Zugang in eine Gartenhütte in der der Straße „Zum Wollenberg“. Nach ersten Erkenntnissen machte der Dieb keine Beute. Zeugen, denen rund um die Gartenhütte verdächtige Personen/Fahrzeuge aufgefallen sind, setzen sich bitte mit der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, in Verbindung.

Test schlägt an – Blutprobe folgt

Kirchhain: Wieder einmal mussten die Ordnungshüter der Polizeistation Stadtallendorf einen Autofahrer zur Blutentnahme mitnehmen. Die Beamten stoppten den jungen Autofahrer am späten Montagabend, 15. Juni, in der Kernstadt. Der durchgeführte Vortest schlug positiv auf Kokain an. Die Autofahrt war damit beendet.

Kontrolle endet mit Anzeige

Gladenbach: Einen jungen Rollerfahrer erwartet nach einer Kontrolle in der Nacht auf Dienstag, 16. Juni, eine Anzeige. Die Beamten nahmen den Biker samt Gefährt kurz nach Mitternacht in der Innenstadt näher in Augenschein. Schnell wurden bauliche Veränderungen an dem Zweirad sichtbar. Die Ordnungshüter stellten den Roller für weitere Untersuchungen sicher.

Marihuana im Auto

Lohra: Am Montagnachmittag, 15. Juni, kontrollierte die Polizei in der Kernstadt einen jungen Autofahrer. Der durchgeführte Drogen-Vortest schlug positiv an. Bei der näheren Überprüfung stellten die Ordnungshüter im Wagen geringe Mengen Marihuana sicher. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh