MR: Einbrecher stiehlt Lebensmittel; Feuerlöscher geleert; Schüsse in der Ernst-Lemmer-Straße

Marburg – Einbrecher stiehlt Lebensmittel

Im Lagerraum eines Restaurants in der Willy-Mock-Straße erbeutete ein Einbrecher mehrere Flaschen Spirituosen, Kaffee und Olivenöl im Gesamtwert von ca. 150 Euro. Der Einstieg erfolgte in der Nacht zum Mittwoch, 18. März, zwischen 23 und 10.30 Uhr. Die Kripo Marburg ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06421/406-0.

Marburg – Feuerlöscher geleert

Am Sonntag, 15. März nutzt ein noch unbekannter Täter ein gekipptes Fenster und sprühte durch die Öffnung den Inhalt eines Feuerlöschers in die Erdgeschosswohnung. Mal abgesehen von dem dadurch notwendigen erheblichen Reinigungsaufwand klagte der zur Tatzeit zwischen 15 und 19.30 Uhr anwesende Mieter über Atembeschwerden und suchte einen Arzt auf. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. Hinweise auf die Herkunft und den Verbleib des nun mutmaßlich leeren Feuerlöschers gibt es derzeit nicht. Wer hat zur fraglichen Zeit Beobachtungen gemacht, die mit der geschilderten Tat zusammenhängen könnten? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Wehrda – Schüsse in der Ernst-Lemmer-Straße

Ein 19 Jahre junger Mann steht unter dem Verdacht am Mittwochabend (18. März) in der Ernst-Lemmer-Straße mehrere Schüsse aus einer Gas-/Schreckschusswaffe abgefeuert zu haben. Aufgrund einer guten Personenbeschreibung durch Zeugen fand die Polizei den Mann, der zur Freiherr-vom-Stein-Straße weggegangen war, in einem Linienbus, nahm ihn vorübergehend fest und stellte die Waffe sicher. Der Mann war aggressiv und stand unter Alkoholeinfluss. Er beleidigte die Polizeibeamten mehrfach. Sein Gesamtverhalten brachte ihm neben Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und Beleidigung ein paar Stunden Gewahrsamszelle zur Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Taten ein. Die Waffe blieb beschlagnahmt.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh