POL-MR: Ahornbäume irreparabel beschädigt

Collage mit den beschädigten Ahornbäumen

Günterod –

Die Gemeinde Bad Endbach muss in der Denkmalstraße drei Ahornbäume fällen. Unbekannte hatten die Bäume in einer Art beschädigt, die auf die Absicht hindeutet, die Bäume absterben zu lassen. An jedem der Bäume waren mehrere, große und tiefe, mutmaßlich mit einer Motorsäge ausgeführte Einschnitte. Nach Angaben der Gemeinde müssen die nicht zu rettenden Bäume nun gefällt werden. Die Gemeinde beziffert den Schaden auf mindestens 6000 Euro und hat eine Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Wer hat in der leider nicht weiter einschränkbaren Zeit zwischen Sonntag, 01. September 2019 und Freitag, 31. Januar 2020 entsprechende Beobachtungen gemacht und kann sachdienliche Hinweise auf den Verursacher der Sachbeschädigung geben? Hinweise bitte an die Polizei Gladenbach, Tel. 06462/9168130.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de