MTK: +++ 25-Jähriger mit Messer verletzt +++ Diebstahl auf Friedhof +++ Verkehrsunfall in Sulzbach +++ Verkehrsunfall mit Verletzten +++ Verletzter bei Unfall am Wiesbadener Kreuz

1. 25-Jähriger mit Messer verletzt,

Liederbach am Taunus, Höchster Straße, Dienstag, 28.06.2022, 05:50 Uhr,

(ym) Am frühen Dienstagmorgen kam es in einer Asylbewerberunterkunft in Liederbach am Taunus zu einem größeren Polizeieinsatz, nachdem eine 18-jährige Frau einen 25-jährigen Bewohner der Unterkunft mit einem Messer verletzt hatte. Der Geschädigte erlitt eine Stichverletzung im Arm, die im Krankenhaus operativ versorgt werden musste. Gegen 05:50 Uhr wurde die Polizei in die Unterkunft in der Höchster Straße gerufen. Als starke Polizeikräfte an der Örtlichkeit eintrafen, konnte ein 25-Jähriger verletzt aufgefunden werden. Er wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die 18-jährige Tatverdächtige trug noch immer ein Messer bei sich und äußerte, sich selbst mit diesem verletzen zu wollen. Aus diesem Grund wurden Spezialeinsatzkräfte hinzugezogen und der Einsatzort weiträumig abgesperrt. Gegen 07:20 Uhr konnte die Tatverdächtige leicht verletzt festgenommen werden. Sie wurde nach der Festnahme direkt zwecks ärztlicher Versorgung und weiterer Maßnahmen ins Krankenhaus verbracht.

2. Diebstahl auf Friedhof,

Kelkheim, Frankenallee, Freitag, 17.06.2022, 12:00 Uhr bis Freitag, 24.06.2022, 12:00 Uhr,

(ym) Diebe entwendeten zwischen Freitag, dem 17.06.2022 und Freitag, dem 24.06.2022 Grabschmuck von einem Friedhof in Kelkheim. Die unbekannten Täter begaben sich im Tatzeitraum auf das Gelände des Friedhofes in der Frankenallee, entwendeten eine Pflanzschale aus Kupfer von einem Grab und flüchteten im Anschluss mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Im Tatzeitraum wurde der Polizei ein weiterer Diebstahl von Grabschmuck gemeldet. Die Polizei in Kelkheim hat die Ermittlungen übernommen und nimmt Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 06195/6749-0 entgegen.

3. Verkehrsunfall in Sulzbach,

Sulzbach (Taunus), Hauptstraße, Montag, 27.06.2022, 20:50 Uhr,

(ym) Ein 55-Jähriger verlor am Montagabend in Sulzbach die Kontrolle über seinen Wagen, verunfallte und wurde hierbei verletzt. Der Fahrzeugführer befuhr mit seinem Mercedes die Hauptstraße, als er aus ungeklärter Ursache in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, über eine Verkehrsinsel fuhr und anschließend gegen eine Betonmauer prallte. Der Fahrer wurde verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus zur Behandlung gebracht. Sowohl am Wagen des Unfallfahrers, als auch an der Verkehrsinsel und der Betonmauer entstand Sachschaden.

4. Verkehrsunfall mit Verletzten,

Kelkheim (Taunus), Bundesstraße 455, Montag, 27.06.2022, 17:40 Uhr,

(ym) Ein 39-Jähriger fuhr am Montagnachmittag auf der B 455 bei Kelkheim auf ein vorausfahrendes Auto auf, wodurch dieses in den Gegenverkehr geriet und mit dem Wagen eines 21-Jährigen zusammenstieß. Gegen 17:40 Uhr fuhr der 39-jährige Mann mit seinem Honda auf der B 455 in Richtung Schneidhain, als er aus bisher ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Ford auffuhr. Dieser geriet daraufhin auf die Gegenfahrbahn, stieß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen und wurde im Anschluss gegen einen Stein geschleudert. Durch den Verkehrsunfall wurden ein Kind im Fahrzeug des 39-Jährigen, der 73-jährige Fahrzeugführer des, auf die Gegenfahrbahn geratenen, Ford und der entgegenkommende 21-Jährige zum Teil schwer verletzt. Die verletzten Personen wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn war für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Polizei für ca. eine Stunde voll gesperrt.

Autobahnpolizei:

1. Verletzter bei Unfall am Wiesbadener Kreuz, Hochheim, Bundesautobahn 3, Montag, 27.06.2022, 17:40 Uhr,

(wie) Am Montagabend wurde eine Person bei einem Unfall am Wiesbadener Kreuz verletzt. Ein 33-Jähriger aus Weißrussland befuhr mit einem Sattelzug die A 3 in Richtung Köln über das Wiesbadener Kreuz. Von der Parallelfahrbahn kam ein 56-Jähriger mit einem Ford auf die A 3. Als der 33-Jährige auf die rechte Fahrspur wechselte, übersah er offensichtlich den dort fahrenden Ford im toten Winkel. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 56-Jährige verletzt wurde. Der Rettungsdienst brachte ihn nach Erstversorgung in ein Krankenhaus. Der 33-Jährige musste zur Sicherung des Verfahrens eine Sicherheitsleistung entrichten. Anschließend konnte er seine Fahrt fortsetzen. Der Sachschaden wird auf 10.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de