MTK: Pressemeldung der Polizei Main-Taunus 08.05.2022

Verkehrsunfallflucht unter Betäubungsmitteleinfluß Am frühen Samstagnachmittag wurde auf der L3028 im Bereich Flörsheim, bei einer Verkehrskontrolle, bei dem 36-jährigen Fahrzeugführer aus Flörsheim, Anzeichen für Drogenkonsum festgestellt. Ein entsprechender Test verlief positiv. Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Fahrlässige Brandstiftung

Am Samstagnachmittag, entfernte ein 59-jähriger Diedenbergener Unkraut mittels eines kleinen Gasbrenners. Dabei geriet eine Hecke in Brand, die an einem Wohnhaus endete. Durch die Feuerwehr konnte der Brand schnell abgelöscht und ein Übergreifen auf das Haus verhindert werden. Es entstand Sachschaden an der Hecke und der Dachrinne in Höhe von etwa 5000.- Euro

Betäubungsmittel gefunden

Aufgrund eines defekten Scheinwerfers wurde am frühen Sonntagmorgen, in Hofheim, in der Kapellenstraße, ein Pkw angehalten und kontrolliert. Aus dem Fahrzeuginnenraum konnte deutlicher Cannabis-Geruch wahrgenommen werden, was Anlass zu weiteren Maßnahmen gab. Im Zuge der Überprüfungen konnten bei dem 20-jährigen Beifahrer, sowie bei dem 23-jährigen Mitfahrer im Fond, Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Der Beifahrer führte zudem einen Teleskopschlagstock mit sich und konnte keinen festen Wohnsitz vorweisen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden beide Beschuldigte wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de