MTK: Messengerdienst für Betrug genutzt +++ E-Bike aus Vorgarten gestohlen +++ Pkw zerkratzt +++ Schaufensterscheibe bei Unfall beschädigt +++ Aktueller Blitzerreport

1. Messengerdienst für Betrug genutzt, Main-Taunus-Kreis, Eschborn, Mittwoch, 16.03.2022, 09:20 Uhr bis 11:30 Uhr

(fj)Auch diese Woche nahmen Unbekannte über den Messengerdienst „Whatsapp“ Kontakt zu mehreren Personen im Main-Taunus-Kreis auf und gelangten letztlich in mindestens einem Fall an deren Geld. Eine 54- jährige Frau aus Eschborn wurde auf ihrem Smartphone von einer unbekannten Rufnummer kontaktiert. Die Täter gaben sich in den Kurznachrichten als Verwandte mit neuer Handynummer aus und gaukelten der Geschädigten eine Notlage vor. Hierbei wurde die Geschädigte gebeten eine Rechnung in Höhe von etwa 1.900 Euro zu begleichen. Dieser Bitte folgte sie in dem guten Glauben, ihrer Tochter zu helfen. Erst im Nachgang fiel der Betrug auf.

Die Polizei appelliert bei solchen Nachrichten äußerst sensibel zu reagieren und sich nicht zu übereilten Geldüberweisungen überreden zu lassen. Sollte Ihnen eine Rufnummer nicht bekannt vorkommen, antworten Sie nicht und blockieren Sie diese. Seien Sie misstrauisch, sollte Ihnen der angebliche Verwandte von einer „neuen Rufnummer“ berichten, klären Sie dies erst bei weiteren Verwandten ab. Im Zweifel sollte die Polizei verständigt werden. Darüber hinaus wird in den meisten Fällen eine persönliche Rückversicherung bei den tatsächlichen Verwandten oder Freunden Klarheit bringen. Sollten Sie durch eine derartige Betrugsmasche geschädigt worden sein, bittet die Polizei ausdrücklich darum, sich bei den zuständigen Polizeidienststellen zu melden.

2. E-Bike aus Vorgarten gestohlen, Kriftel, Paul-Duden-Straße, Donnerstag, 17.03.2022, 18:10 Uhr bis 18:30 Uhr

(fj)Aus einem Vorgarten in der Paul-Duden-Straße in Kriftel wurde am Donnerstagabend zwischen 18:10 Uhr und 18:30 Uhr ein E-Bike gestohlen. Die Diebe betraten das Grundstück und entwendeten das hinter einer Mülltonne abgestellte und mittels Fahrradschloss gesicherte Fahrrad. Es handelt sich um ein schwarzes E-Bike mit blauen Applikationen von dem Hersteller „NCM Moscow“ im Wert von rund 1.000 Euro. Die Polizei in Hofheim nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

3. Pkw zerkratzt, Hochheim am Main, Wiesbadener Straße, Donnerstag, 17.03.2022, 09:50 Uhr bis 13:00 Uhr

(fj)Der weiße VW Polo des Geschädigten parkte am Donnerstag zwischen 09:50 Uhr und 13:00 Uhr auf einem Supermarktparkplatz in der Wiesbadener Straße in Hochheim. Durch Unbekannte wurde dieser in Form eines langen Kratzers am Kofferraum beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Hinweise werden von der Polizei in Flörsheim unter der Rufnummer (06145) 5476-0 entgegengenommen.

4. Schaufensterscheibe bei Unfall beschädigt – Zeugen gesucht, Kriftel, Kapellenstraße, Montag, 07.03.2022, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

(fh)Bereits am Montag, dem 07.03.2022, kam es in den Abendstunden in Kriftel zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein Fahrzeug gegen eine Schaufensterscheibe stieß. Die Polizei sucht nun nach Zeuginnen und Zeugen. Ersten Ermittlungen zufolge stieß das bislang unbekanntes Kraftfahrzeug zwischen 17:00 Uhr und 19:00 Uhr in der Kappelenstraße im Rahmen eines Parkmanövers gegen die Schaufensterscheibe eines dortigen Geschäftes. Die unfallverursachende Person kümmerte sich jedoch nicht um den entstandenen Schaden und flüchtete mit ihrem Fahrzeug einfach davon. Der Sachschaden wird mit rund 2.000 Euro beziffert.

Der Regionale Verkehrsdienst in Hattersheim nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (06190) 9360-45 entgegen.

5. Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizeidirektion Main-Taunus für die kommende Woche:

Donnerstag, 24.03.2022: Massenheim, Kulturhalle

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de