MTK: Sprayer beobachtet +++ Dutzende Verstöße bei Kontrollen +++ Unter Drogeneinfluss am Steuer

1. Sachbeschädigung durch Graffiti,

Flörsheim am Main, Wickerer Straße, Dienstag, 13.04.2021, 18:30 Uhr

(jn)Am Dienstagabend wurden in Flörsheim vier Jugendliche dabei beobachtet, wie sie gegen 18:30 Uhr Farbe auf einen Gehweg im Bereich der Wickerer Straße sprühten. Die Zeugin benachrichtigte daraufhin die Polizei und beschrieb das Quartett als männliche Jugendliche mit dunkleren Teint und Kapuzen. Nachdem eine umgehend ausgelöste Fahndung ohne relevante Feststellungen verlief, wurde der Tatort inspiziert und ein frisches Graffiti auf dem Fußweg zwischen Höllweg und der Treppe zur Wickerer Straße festgestellt. Die Kosten für die Entfernung dürften sich auf mehrere Hundert Euro belaufen.

Weitere Hinweise werden von der Flörsheimer Polizei unter der Telefonnummer 06145 / 5476 – 0 entgegengenommen.

2. Lack zerkratzt – 3.000 Euro Schaden,

Hofheim am Taunus, Staufenstraße, Sonntag, 11.04.2021 bis Montag, 12.04.2021, 17:30 Uhr

(jn)Auf einen schwarzen Mercedes hatten es ein oder mehrere bislang unbekannte Vandalen in den vergangenen Tagen in Hofheim abgesehen. Der Benz parkte ab Sonntag in der Staufenstraße, als die gesamte rechte Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand beschädigt wurde. Die Hintergründe sind bislang unklar. Der Schaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0.

3. Autoscheibe beschädigt,

Schwalbach am Taunus, Württemberger Straße, Montag, 12.04.2021, 21:50 Uhr bis Dienstag, 13.04.2021, 16:10 Uhr

(jn)Mutmaßlich in der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte in Schwalbach die Frontscheibe eines Mercedes beschädigt und einen Schaden in Höhe von wenigen Hundert Euro verursacht. Das schwarze Fahrzeug parkte ab Montagabend, 21:50 Uhr in der Württemberger Straße. Am Dienstagnachmittag musste der Besitzer dann gegen 16:10 Uhr den Schaden an seinem Pkw feststellen, woraufhin er Anzeige gegen „unbekannt“ erstattete.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 06196 / 9695 – 0 von der Eschborner Polizei erbeten.

4. Viele Verstöße bei Verkehrskontrollen, Hofheim am Taunus, Hattersheim am Main, Dienstag, 13.04.2021, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

(jn)Polizisten aus Kelkheim und Hofheim haben am Dienstag gemeinsam den Verkehr überwacht und dabei allgemeine Verkehrskontrollen sowie Geschwindigkeitsmessungen in Hofheim und Hattersheim durchgeführt. Passanten und Anwohner begrüßten insbesondere die Geschwindigkeitsmessungen. Im Zeitraum zwischen 10:00 Uhr und 17:00 Uhr stellten die eingesetzten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten knapp 50 Ordnungswidrigkeiten in der Frankfurter Straße / Ecke Königsberger Weg in Hofheim sowie der Schulstraße, Ecke Dürerstraße in Hattersheim fest. Zudem fiel den Beamten kurz vor Ende der zweiten Kontrolle gegen 16:45 Uhr ein 18-Jähriger auf einem E-Roller ohne gültiges Versicherungskennzeichen auf. Weitere Nachforschungen ergaben, dass der junge Delinquent unter dem Einfluss von mehreren Drogen stand, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurden.

5. Berauscht bei Kontrolle,

Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße, Sulzbacher Straße, Dienstag, 13.04.2021, 11:55 Uhr

(jn)Ein 31-jähriger Autofahrer ist am Dienstagmittag im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Bad Soden angehalten worden. Im Anschluss an die Überprüfung mussten gegen den 31-Jährigen zwei Strafverfahren eingeleitet werden. Um 11:55 Uhr war der in Bad Soden wohnhafte Mann auf der Königsteiner Straße, Höhe der Sulzbacher Straße von Eschborner Polizisten kontrolliert worden, da er wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit aufgefallen war. Während der polizeilichen Maßnahme stellte sich dann heraus, dass der Bad Sodener keine Fahrerlaubnis für das Fahrzeug hatte. Darüber hinaus legte der Autofahrer ein Verhalten an den Tag, welches für einen vorangegangenen Drogenkonsum sprach. Ein freiwilliger Drogenvortest reagierte auf gleich zwei verbotene Substanzen positiv. Es folgte eine Blutentnahme auf der Wache in Eschborn.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042