MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 13.11.2020

1. Hoher Schaden nach Einbruch in Uhrengeschäft, Hochheim am Main, Weiherstraße, Donnerstag, 12.11.2020, 22:43 Uhr

(jn)Am Donnerstagabend sind zwei Einbrecher in ein Geschäft in Hochheim eingebrochen und haben einen Gesamtschaden in Höhe von über 10.000 Euro hinterlassen. Den derzeitigen Erkenntnissen zufolge zerschlug das Duo um 22:43 Uhr die Schaufensterscheibe des in der Weiherstraße gelegenen Schmuck- und Uhrengeschäftes. Anschließend schnappten sich die Unbekannten eine hochwertige Armbanduhr der Marke „Rolex“ und rannten in Richtung Mainzer Straße davon. Während der entstandene Sachschaden auf etwa 1.500 Euro geschätzt wird, beläuft sich der Wert der gestohlenen Uhr auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag. Zeugen beschrieben nach der Tat zwei Männer mit Kapuzenpullovern, wobei einer etwa 1,80 Meter und der zweite etwa 1,90 Meter groß gewesen sein soll.

2. Tür aufgehebelt, Bad Soden am Taunus, Am Eichwald, Mittwoch, 11.11.2020, 13:30 Uhr bis Donnerstag, 12.11.2020, 13:15 Uhr

(jn)Zwischen Mittwoch und Donnerstag haben Unbekannte die hintere Zugangstür einer Seniorenresidenz in Bad Soden aufgehebelt. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge machten sich der oder die Täter gewaltsam an der Tür zu schaffen und gelangten so mutmaßlich auch in das Gebäude in der Straße „Am Eichwald“. Derzeit liegen keine weiteren Erkenntnisse dazu vor, ob die Täter auch Beute gemacht haben. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0.

3. Beim Einkauf bestohlen, Flörsheim am Main, Wickerer Straße, Donnerstag, 12.11.2020, 14:15 Uhr

(jn)In einem Flörsheimer Geschäft ist am Donnerstagnachmittag eine Seniorin Opfer eines Taschendiebstahles geworden. Gegen 14:15 Uhr war die 88-Jährige soeben mit der Anprobe von Kleidung in den Flörsheimer Kolonnaden beschäftigt, als Unbekannte ihre Tasche samt Portemonnaie entwendeten. Beides hatte die Geschädigte am Einkaufswagen gelassen. In diesem Zusammenhang wurden zwei Frauen und ein Mann beschrieben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Die Frauen sollen 25 bis 35 Jahre alt und mit einem schwarzen Kopftuch sowie einem schwarzen Kaftan bekleidet gewesen sein. Der Mann sei ca. 40 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß gewesen. Er habe dunkles Haar gehabt und eine dunkle Jacke sowie eine dunkle Hose getragen.

Weitere Hinweise erbittet die Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer 06145 / 5476 – 0.

4. Aktueller Blitzerreport des Main-Taunus-Kreises für die 47. Kalenderwoche

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Ziel der Maßnahmen ist die Wahrnehmung einer effektiven Ahndung und Sanktionierung von Verkehrsverstößen und damit die Schaffung von mehr Verkehrssicherheit für alle. Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizeidirektion Main-Taunus für die kommende Woche:

Mittwoch: Landesstraße 3005, Ausfahrt Ost

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichen, auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042