MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 20.10.2020

1. Garagentore beschädigt – Fahrräder entwendet, Bad Soden am Taunus, Am Hübenbusch, Sonntag, 18.10.2020 bis Montag, 19.10.2020

(jn)In Bad Soden waren zwischen Sonntag und Montag unbekannte Täter unterwegs, die sich in der Straße „Am Hübenbusch“ an mehreren Tiefgaragentoren zu schaffen machten und darüber hinaus zwei Fahrräder stahlen. Bislang wurden der Polizei drei gewaltsam angegangene Einfahrtstore gemeldet, wobei ein Sachschaden in Höhe von knapp 1.000 Euro entstand. Im weiteren Verlauf betraten die Unbekannten in einem Fall ein weiteres Garagenabteil, aus dem sie zwei hochwertige Räder entwendeten. Bei dem Einem handelt es sich um ein schwarzes Pedelec des Herstellers „Specialized“, Typ Levo FSR, bei dem Zweiten um ein graues Mountainbike von „Bulls“, Typ Zarena. Der Wert der Beute beläuft sich auf knapp 6.000 Euro. Einer Zeugin zufolge hatten sich am Sonntagabend, gegen 23:30 Uhr, drei unbekannte Männer im Bereich der Tatorte aufgehalten, die sich verdächtig verhalten haben sollen. Sie beschrieb die Drei als ca. 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet. Sie sollen einen dunklen Teint gehabt sowie Rucksäcke und Mund-Nasen-Bedeckung getragen haben.

Zeugen, die ebenfalls in der Nacht zum Montag verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Eschborner Polizei unter der Telefonnummer 06196 / 9695 – 0 zu melden.

2. Junge Vandalen hinterlassen hohen Sachschaden, Eschborn, Niederhöchstadt, Richard-Wagner-Straße, Montag, 19.10.2020, gegen 20:00 Uhr

(jn)Einen Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro haben drei unbekannte, dem Anschein nach jugendliche Täter am Montagabend im Eschborner Stadtteil Niederhöchstadt an mehreren Pkw verursacht. Gegen 20:00 Uhr wurde ein Anwohner auf das Trio aufmerksam, das sich verdächtig im Bereich von in der Richard-Wagner-Straße geparkten Autos aufhielt. Als er sich daraufhin bemerkbar machte, flüchteten die drei ca. 14 bis 16 Jahre alten Jungs. Im weiteren Verlauf konnten an mehreren Fahrzeugen Schäden wie abgebrochene Scheibenwischer und Kratzer festgestellt werden. Ein Täter soll ca. 1,65 Meter groß gewesen sein und lockige Haare sowie eine Basecap getragen haben.

Die Ermittlungsgruppe der Eschborner Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet weitere Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06196 / 9695 – 0 zu melden.

3. Geparkter Pkw beschädigt, Kelkheim (Taunus), Münster, Frankfurter Straße, Samstag, 17.10.2020 bis Sonntag, 18.10.2020

(jn)Im Kelkheimer Stadtteil Münster wurde zwischen Samstag und Sonntag ein in der Frankfurter Straße geparkter Porsche beschädigt. Der Besitzer musste am Sonntagmittag feststellen, dass Unbekannte in beide Scheinwerfer des Pkw ein „X“ eingekratzt hatten. Der Schaden dürfte sich auf etwa 1.000 Euro belaufen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Kelkheim unter der Rufnummer 06195 / 6749 – 0 entgegen.

4. Skoda angefahren – Unfallverursacher gesucht, Bad Soden am Taunus, Sulzbacher Straße, Montag, 19.10.2020, 10:55 Uhr bis 12:05 Uhr

(jn)Am Montagvormittag kam es in Bad Soden zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein gelber Skoda beschädigt worden ist. Der Wagen parkte zwischen 10:55 Uhr und 12:05 Uhr in der Sulzbacher Straße am Fahrbahnrand auf Höhe der Hausnummer 13, als er von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer touchiert und vorne links beschädigt wurde. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim unter der Telefonnummer 06190 / 9360 – 45 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042