MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 07.10.2020

1. Mitarbeiter von Ladendieb bedroht, Hattersheim am Main, Heddingheimer Straße, Dienstag, 06.10.2020, 20:36 Uhr

(jn)Am Dienstagabend ist in Hattersheim ein 20-jähriger Mitarbeiter eines Geschäftes von einem Ladendieb bedroht worden. Anschließend flüchtete der Unbekannte mit seiner Beute. Um 20:36 Uhr sprach der Geschädigte den Täter, den er zuvor bei einem Diebstahl in dem Geschäft in der Heddingheimer Straße beobachtet hatte, an. Daraufhin zog der als ca. 35 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß beschriebene Mann ein Taschenmesser und bedrohte den 20-Jährigen. Dies veranlasste den Mitarbeiter von einer weiteren Verfolgung abzusehen und die Polizei zu alarmieren. Indes flüchtete der Ladendieb und konnte auch im Verlauf einer polizeilichen Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Er soll einen Mundschutz, eine dunkelgrüne und lange Regenjacke sowie eine dunkle Jeans getragen und eine schwarze Laptoptasche bei sich gehabt haben.

Jetzt ermittelt die Ermittlungsgruppe der Polizei in Hofheim wegen räuberischen Diebstahles und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

2. Älterer Audi A4 entwendet, Hattersheim am Main, Nieder Straße, Montag, 05.10.2020, 15:45 Uhr bis Dienstag, 06.10.2020, 07:30 Uhr

(jn)Im Tatzeitraum zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen ist in Hattersheim ein Audi A4 verschwunden. Das weiße Fahrzeug älteren Baujahres parkte in der Nieder Straße, als es den derzeitigen Ermittlungen zufolge gestohlen wurde. Der Wagen hatte das amtliche Kennzeichen SB-R 7543 und einen Restwert von rund 7.000 Euro.

Hinweise zum Verbleib des Pkw oder zur Tat nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 entgegen.

3. Vandalismus auf Schulgelände, Schwalbach am Taunus, Westring, Freitag, 02.10.2020, 18:00 Uhr bis Dienstag, 06.10.2020, 15:00 Uhr

(jn)Während des vergangenen Wochenendes kam es zu einem Vandalismus-Schaden auf dem Schulgelände im Westring in Schwalbach. Unbekannte hielten sich dem Anschein nach auf dem Schulgelände auf und beschädigten die Glasscheibe einer Seitentür der Sporthalle, indem sie diese mit Glasflaschen bewarfen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Eschborn unter der Rufnummer 06196 / 9695 – 0.

4. Feuerlöscher beschädigt Müllfahrzeug, Hattersheim am Main, Okriftel, Taunusstraße, Dienstag, 06.10.2020, gegen 11:00 Uhr

(jn)Ein falsch entsorgter Feuerlöscher hat am Dienstagvormittag in Hattersheim, Okriftel einen Schaden in Höhe von 3.000 Euro verursacht. Gegen 11:00 Uhr war die Müllabfuhr in der Taunusstraße zugange, als es beim Ausleeren einer schwarzen Restmülltonne und der damit verbundenen Betätigung der Müllpresse in dem Müllwagen zu einem lauten Knall kam. Weiteren Erkenntnissen zufolge war es bei der Kompression eines nicht sachgerecht entsorgten Feuerlöschers zu einer Explosion gekommen, wobei erheblicher Sachschaden entstand.

Die Hofheimer Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des unerlaubten Umganges mit Abfällen und Sachbeschädigung und bittet Hinweisgeber, die Angaben zu dem Entsorger machen können, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

Zudem weist die Polizei darauf hin, dass Feuerlöscher nicht in den Restmüll gehören und sachgerecht auf einem Recycling- oder Wertstoffhof als Sondermüll entsorgt werden müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042