MTK: Pressemitteilungen der Polizeidirektion Main-Taunus

1. Tankstelle überfallen,

Eschborn, Zeilsheimer Weg,

Donnerstag, 01.10.2020, 21:30 Uhr,

(Hu)Die Polizei in Eschborn fahndet nach zwei bislang unbekannten Männern die am Donnerstagabend eine Tankstelle in der Straße „Zeilsheimer Weg“ überfallen haben. Die beiden Vermummten sollen gegen 21:30 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle betreten und den anwesenden Mitarbeiter mit einem Beil und einem Messer bedroht haben. Ein Täter lief hierbei hinter den Verkaufstresen, forderte die Öffnung der Kasse und entnahm hieraus Bargeld. Mit der Beute von mehreren hundert Euro liefen die Räuber aus der Tankstelle in Richtung der Sossenheimer Straße davon. Zu den beiden Tätern liegt eine Personenbeschreibung vor. Demnach sollen beide Räuber zwischen 20-25 Jahre alt, zwischen 1,85 Meter und 1,90 Meter groß und von schlanker Statur gewesen sein. Ein Täter sei mit einer grauen Sweatjacke mit Kapuze und schwarzen Ärmeln sowie einer schwarzen Hose bekleidet gewesen. Er habe eine schwarze Wollmütze, schwarze Handschuhe und weiße Sneaker getragen. Außerdem habe er sich einen grau-melierten Schal vor das Gesicht gezogen. Der zweite Räuber habe eine helle Hautfarbe gehabt und sei ebenfalls mit einer grauen Sweatjacke bekleidet gewesen, wobei die Kapuze schwarz gewesen sei. Zudem habe er weiße Sneaker getragen. Der Räuber trug einen blauen Einweg Mund-Nasen-Schutz und einen Schal vor dem Gesicht. Die Hofheimer Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen und mögliche Hinweisgeber, sich unter (06192) 2079-0 zu melden.

2. Einbruch in Foodtruck,

Eschborn, Mergenthalerallee,

Mittwoch, 30.09.2020, 17:00 Uhr bis Donnerstag, 01.10.2020, 10:20 Uhr,

(Hu)In einen Imbiss in Eschborn ist in der Zeit zwischen dem spätem Mittwochnachmittag und Donnerstagvormittag eingebrochen worden. Die Täter gelangten über ein gewaltsam aufgehebeltes Fenster in den Foodtruck und machten sich auf die Suche nach Beute. Die Einbrecher fanden zwar keine Wertgegenstände, verursachten jedoch einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Zeugen und mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

3. Reifen zerstochen,

Hochheim, Am Weiher,

Mittwoch, 30.09.2020, 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr,

(Hu)An einem Auto in Hochheim ist im Laufe des Mittwochs ein Reifen zerstochen worden. Der schwarze VW T-Cross, welcher auf einem Parkplatz in der Straße „Am Weiher“ abgestellt war, wurde durch Unbekannte zwischen 12:00 Uhr und 17:00 Uhr beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Flörsheim unter (06145) 5476-0 in Verbindung zu setzen.

4. Kind bei Unfall schwer verletzt,

Hattersheim, Mainzer Landstraße,

Donnerstag, 01.10.2020, 15:15 Uhr,

(Hu)Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag ist ein 8-jähriger Junge in Hattersheim schwer verletzt worden. Der 39-jährige Fahrer eines Opel Astras war auf der Mainzer Landstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs, als das Kind vor ihm plötzlich auf die Straße gelaufen sein soll. Der Autofahrer habe nicht mehr bremsen können und den Jungen erfasst. Der 8-Jährige wurde mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

5. Aktueller Blitzerreport für den Main-Taunus-Kreis,

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Mittwoch: Bundesstraße 8, Höhe Zufahrt Rote Mühle

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042