LM: +++Ladendieb versucht mit Gewalt zu entkommen+++Betrunken Unfall verursacht und abgehauen+++Betrunkener kommt von Fahrbahn ab+

Pressemitteilungen der Polizei für den Kreis Limburg-Weilburg

1. Ladendieb versucht mit Gewalt zu entkommen, Limburg, Werner-Senger-Straße, Dienstag, 21.06.2022, 09:30 Uhr

(wie) Am Dienstagmorgen wehrte sich in Limburg ein Ladendieb gegen den Ladendetektiv, als dieser ihn festhalten wollte. Ein Ladendetektiv beobachtete einen 20-Jährigen beim Diebstahl eines Parfüms in einem Kaufhaus in der Werner-Senger-Straße. Als er den Mann ansprach und festhalten wollte, wehrte dieser sich gegen den Detektiv und versuchte sich loszureißen. Da der Dieb immer aggressiver wurde hat der Ladendetektiv ihn mithilfe eines Zeugen zu Boden gebracht und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Hierbei verletzte sich der Dieb. Auch gegenüber den Polizeibeamten beruhigte sich der 20-Jährige nicht und musste mit Handfesseln fixiert werden. Nach Behandlung von Rettungssanitätern und im Krankenhaus wurde der 20-Jährige für weitere polizeiliche Maßnahmen mit zur Dienststelle genommen und anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen eines räuberischen Diebstahls verantworten.

2. Betrunken Unfall verursacht und abgehauen, Limburg, Offheimer Weg, Mittwoch, 22.06.2022, 02:10 Uhr

(wie) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch fuhr ein Betrunkener gegen einen Pfeiler und flüchtete anschließend, er konnte festgenommen werden. Der 37-Jährige befuhr gegen 02:10 Uhr mit einem BMW den Offheimer Weg von der Westerwaldstraße kommend in Richtung B 8. In Höhe der Hausnummer 8 verlor er aufgrund seiner Alkoholisierung die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen einen Holzpfeiler, der dadurch aus der Verankerung riss. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Eine Streife der Polizei konnte den beschädigten BMW in der Nähe entdecken und den Fahrer festnehmen. Er versuchte noch zu Fuß zu flüchten, konnte aber festgehalten werden. Der 37-Jährige, der ganz offensichtlich schwer betrunken war, wurde festgenommen und ein Arzt entnahm eine Blutprobe. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte er die Dienststelle wieder verlassen. Der Sachschaden wird auf 1.800 EUR geschätzt.

3. Betrunkener kommt von Fahrbahn ab,

Dornburg-Langendernbach, Feldgemarkung, Dienstag, 21.06.2022, 21:00 Uhr

(wie) Bei einem Verkehrsunfall bei Langendernbach kam am Dienstagabend ein betrunkener Autofahrer von der Fahrbahn ab. Der 20-Jährige war mit einem Mercedes auf einem Wirtschaftsweg, parallel zur B 54, zwischen Elbtal und Langendernbach unterwegs. Auf gerader Strecke kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in ein Rapsfeld. Bei der Unfallaufnahme wurde der Grund für den Unfall schnell deutlich, der 20-Jährige stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest brachte ein Ergebnis von über 2,1 Promille. Der Mann wurde festgenommen, ein Arzt entnahm eine Blutprobe und sein Führerschein wurde sichergestellt. Anschließend wurde der 20-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Sachschaden wird auf circa 3.300 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de