LM: +++Busfahrer mit Pfefferspray verletzt+++Ins Gesicht geschlagen+++Autos aufgebrochen und Gegenstände entwendet+++Unfallbeteiligter gesucht+

Pressemitteilungen der Polizei für den Kreis Limburg-Weilburg

1. Busfahrer mit Pfefferspray verletzt, Limburg, Schiede, Donnerstag, 09.06.2022, 20:20 Uhr

(wie) Am Donnertagabend wurde in Limburg ein Busfahrer von Jugendlichen bestohlen und mit Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Ein 60-Jähriger stand mit seinem Bus auf der Schiede in der Nähe des Bahnhofs. Dort wurde er von zwei Jugendlichen nach Feuer gefragt. Er überreichte sein Feuerzeug, welches die Jugendlichen an sich nahmen und weiter gingen. Als der 60-Jährige sein Feuerzeug zurückforderte und die Jugendlichen aufhalten wollte, zog einer von ihnen ein Pfefferspray aus der Tasche und sprühte dem Mann direkt ins Gesicht. Anschließend flüchteten die Jugendlichen. Der Busfahrer wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst behandelt werden. Eine Passantin hatte den Busfahrer nach der Attacke entdeckt und die Rettungskräfte verständigt. Die Polizei bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise.

2. Ins Gesicht geschlagen,

Limburg, Dr.-Wolff-Straße, Donnerstag, 09.06.2022, 14:10 Uhr

(wie) Am Donnertagnachmittag wurde in Limburg ein Mann durch einen Schlag ins Gesicht verletzt. Die Polizei wurde gegen 14:10 Uhr zu einer Shisha-Bar in die Dr.-Wolff-Straße gerufen. Dort hatte ein Unbekannter einem 29-Jährigen ins Gesicht geschlagen und ihn dadurch nicht unerheblich verletzt. Der Geschlagene wurde vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Den Angreifer konnte der 29-Jährige lediglich als dunkelhäutig, 175 cm groß und kräftig beschreiben. Zudem soll er ein rundes Gesicht gehabt haben. Die Polizei bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise.

3. Autos aufgebrochen und Gegenstände entwendet, Weilburg/ Beselich, Mittwoch, 08.06.2022 bis Donnerstag, 09.06.2022

(wie) In der nach von Mittwoch auf Donnerstag wurden in Weilburg und Beselich Autos aufgebrochen und Gegenstände daraus entwendet. Die unbekannten Täter schlugen in der Dehrner Straße in Beselich-Niedertiefenbach die Seitenscheibe an einem grauen Toyota ein. Daraus entwendeten sie ein Portemonnaie. In Weilburg gelangten die Täter in der Langgasse in einen silbernen Opel und stahlen daraus eine Geldbörse und diverse Schlüssel. Ein grauer VW wurde in der Tiefgarage eines Hotels in der Hainallee in Weilburg aufgebrochen. Hier entwendeten die Täter eine Reisetasche, zwei Fahrradtaschen und weiteres Fahrradzubehör, auch von den direkt in der Nähe des Fahrzeuges angeschlossenen E-Bikes. Der Schaden beläuft sich auf knapp 4.000 EUR. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise.

4. Sachbeschädigung auf Kirchengrundstück, Villmar, Peter-Paul-Straße, Samstag, 04.06.2022 bis Sonntag, 05.06.2022

(wie) Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte Lampen an einer Kirche in Villmar beschädigt. Auf dem Grundstück einer Kirche in der Peter-Paul-Straße zerstörten die Täter zwei Lampen, die zur Beleuchtung des Weges zum Kirchenbau dienen. Der Schaden wird auf 500 EUR geschätzt. Die Polizei in Weilburg bittet unter der Rufnummer 06471/9386-0 um Hinweise.

5. Unfallbeteiligter gesucht,

Bad Camberg, Lahnstraße, Samstag, 04.06.2022, 13:30 Uhr

(wie) Am Samstagnachmittag kam es in Bad Camberg zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Fahrrad, die Polizei sucht nun den Autofahrer. Ein 41-Jähriger war mit seinem Fahrrad über einen Feldweg auf die Rheinstraße in Richtung Lahnstraße gefahren. An der Kreuzung Lahnstraße/ Rheinstraße missachtete der Fahrer eines silbernen VW Golf mit LM-Kennzeichen die Vorfahrt des Radfahrers und es kam zum Zusammenstoß. Da die beiden Beteiligten zunächst annahmen, dass es zu keiner Verletzung und zu keinem Schaden gekommen wäre, einigte man sich und jeder zog seines Weges. Im Nachgang stellte der Radfahrer nun doch diverse Beschädigungen am Rad fest. Zudem attestierte ein Arzt im Krankenhaus mehrere Prellungen. Daher wurde der Unfall im Nachgang polizeilich aufgenommen. Die Polizeistation Limburg bittet nun den Fahrer des Golf, sich unter der Rufnummer 06431/9140-0 zu melden. Er soll um die 40 Jahre alt und ca. 180 cm groß gewesen sein. Er habe kurze, schwarze, glatte Haare gehabt. Der Radfahrer beschrieb sein Aussehen als „Südostasiatisch“.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de