LM: Onkel mit Messer angegriffen +++ Hundebesitzer getreten +++ Bei Einbruch Münzsammlung erbeutet +++ Pkw beschädigt +++ Brand in Badezimmer +++ Verkehrsunfall beim Einbiegen

1. Vater, Onkel und Polizei in Wohnung angegriffen, Limburg, Offheimer Weg, Donnerstag, 24.03.2022, 08:00 Uhr

(he)Heute morgen kam es in einer Wohnung in Limburg zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern im Alter von 31, 51 und 58 Jahren, bei welcher der 31-Jährige ein Messer einsetzte und seinen 51-jährigen Onkel verletzte. Gegen 08:00 Uhr wurde die Polizei alarmiert und in die im Offheimer Weg gelegene Wohnung gerufen. Vor Ort waren der Onkel und der 58-jährige Vater gerade dabei, den 31-Jährigen in der Wohnung festzuhalten und augenscheinlich zuvor stattgefundene Angriffe zu unterbinden. Die eintreffenden Polizeistreifen nahmen den 31-Jährigen fest und legten ihm Handfesseln an. Gegen die Festnahme leistete der Mann massiven Widerstand, sodass es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Einsatzkräften und dem Angreifer kam. Den ersten Angaben von Vater und Onkel zufolge, hatte der 31-Jährige versucht ein Feuer in der Wohnung zu entfachen. Als der Onkel dies unterbinden wollte, sei er durch seinen Neffen mit einem Messer verletzt worden. Gemeinsam mit dem ebenfalls in der Wohnung aufenthältlichen Vater des Angreifers habe man dann versucht den Beschuldigten festzuhalten und die Polizei gerufen. Der 31-Jährige wurde bei dem Vorfall ebenfalls verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kann eine psychische Erkrankung des Beschuldigten nicht ausgeschlossen werden.

2. Von Hundebesitzer getreten und verletzt, Runkel, Dehrn, Niedertiefenbacher Weg, Feldweg parallel der L3063, Mittwoch, 23.03.2022, 14:45 Uhr bis 15:00 Uhr

(he)Gestern Mittag kam es in Runkel-Dehrn zu einem Streit zwischen zwei Hundebesitzern, bei dem ein 73-jähriger Mann verletzt wurde. Der mutmaßliche Täter flüchtete vom Tatort. Den Angaben des Geschädigten zufolge war er gegen 15:00 Uhr mit seinem Hund auf einem Feldweg, welcher vom Niedertiefenbacher Weg zu erreichen ist, parallel zur L3063 unterwegs. Er hatte seinen unangeleinten Hund bei sich. Ein weiterer Hundebesitzer sei im selben Bereich, ebenfalls mit einem nicht angeleinten Tier, unterwegs gewesen. Der Fremde habe den 73-Jährigen ungehalten auf seinen freilaufenden Hund angesprochen. Als der Senior sich dann über die rüde Ansprache beschwerte, stieß ihn sein Gegenüber zu Boden. Während des anschließenden Aufstehens, habe ihm der Mann noch einen Tritt in das Gesicht versetzt. Anschließend sei der Täter in Richtung Dehrn weitergelaufen. Der 73-Jährige wurde durch den Übergriff verletzt. Der Unbekannte wird als 45-50 Jahre alt, 1,80m – 1,85m groß, mit „trainiertem“ Körperbau und als „deutscher Phänotyp“ beschrieben. Er habe einen Border Collie, braun oder schwarz mit weißen Flecken dabeigehabt. Die Limburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeberinnen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06431) 9140-0 zu melden.

3. Münzsammlung bei Einbruch gestohlen,

Runkel-Ennerich, Beethovenstraße, Dienstag, 22.03.2022, 22:00 Uhr bis Mittwoch, 23.03.2022, 08:30 Uhr

(he)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in Runkel-Ennerich zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus, bei dem Einbrecher Münzen im Wert von mehreren Tausend Euro erbeuteten. Der oder die Täter gelangten auf unbekannte Art und Weise in die Garage des in der Beethovenstraße gelegenen Anwesen und von dort in das Hausinnere. Hier wurden mehrere Schränke und Kisten durchsucht, wobei ihnen das Diebesgut in die Hände fiel. Anschließend gelang dem oder den Tätern unerkannt die Flucht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, welche im Tatzeitraum im Tatortbereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (06431) 9140-0 zu melden.

4. PKW zerkratzt,

Löhnberg-Niedershausen, Löhnberger Straße, Montag, 21.03.2022, 17:00 Uhr bis Dienstag, 22.03.2022, 16:00 Uhr

(he)Gestern wurde der Polizei in Weilburg mitgeteilt, dass es zwischen Montagnachmittag und Dienstagnachmittag in Niedershausen zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw gekommen war. Der rote Alfa Romeo stand zwischen Montag, 17:00 Uhr und Dienstag, 16:00 Uhr in der Löhnberger Straße in Höhe der Hausnummer 25. Unbekannte Täter zerkratzen die Motorhaube sowie den linken vorderen Kotflügel. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro. Die Polizei in Weilburg bittet unter der Rufnummer (06471) 9386-0 um Hinweise.

5. Heckscheibe an Pkw zerstört,

Weilburg, Wilhelmstraße, Mittwoch, 23.03.2022, 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

(he)Am Mittwochvormittag wurde ein in Weilburg in der Wilhelmstraße geparkter Ford Focus beschädigt und dadurch ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro verursacht. Zwischen 07:30 Uhr und 12:00 Uhr zerstörten unbekannte Täter die Heckscheibe des im Bereich der Hausnummer 11 auf einem Parkplatz abgestellten Pkw. Hinweise auf die Verursacher liegen nicht vor. Die Polizei in Weilburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06471) 9386-0 zu melden.

6. Brand in Wohnung, Rauchgase eingeatmet, Hadamar, Hammelburg, Mittwoch, 23.03.2022, 21:45 Uhr

(he)Gestern Abend kam es in Hadamar in der Straße „Hammelburg“ zu einem Brand in einer Wohnung, bei dem eine 39-Jährige und ihre Tochter leichtverletzt wurden und ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro entstand. Gegen 21:45 Uhr wurde ein Brand im Badezimmer der in einem Mehrfamilienhaus gelegenen Wohnung gemeldet. Die alarmierte Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle, durch die starke Rauchentwicklung wurden jedoch Mutter und Tochter leichtverletzt. Nach einer vor Ort durch den Rettungsdienst durchgeführten Untersuchung konnten beide wieder entlassen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu der Brandursache aufgenommen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann ein technischer Defekt an einem Haushaltsgerät nicht ausgeschlossen werden.

7. Pkw beim Abbiegen übersehen – Verkehrsunfall, Bad Camberg, Würges, Neue Straße, B8, Frankfurter Straße, Mittwoch, 23.03.2022, 12:40 Uhr

(he)Gestern Mittag kam es in Würges an der Einmündung Neue Straße / B8 zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leichtverletzt wurde und ein Sachschaden von circa 3.000 Euro entstand. Gegen 12:40 Uhr war eine 60-jährige BMW-Fahrerin auf der „Neue Straße“ in Richtung Einmündung B8 unterwegs. Als sie nach links in Fahrtrichtung Bad Camberg auf die Bundesstraße auffuhr, übersah sie den Toyota einer 69-Jährigen, welche auf der B8 in Richtung Bad Camberg unterwegs war. Es kam zu einer Kollision der beiden Pkw, bei der sich die Toyota-Fahrerin leicht verletzte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de