POL-LM: Pressebericht der Polizeidrektion Limburg vom 02.01.2021

Verkehrsunfall mit Trunkenheit und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort in Limburg

Am Freitag, 01.01.2021 befuhr um 08.00 Uhr eine 60- jährige Pkw-Fahrerin aus Limburg die Bodelschwinghstraße und bog an der Einmündung Zeppelinstraße nach links auf die Zeppelinstraße ab. Hier beachtete sie einen die Zeppelinstraße befahrenden Pkw eines 34- jährigen Mannes aus Taunusstein nicht. Es kam zum Zusammenstoß, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Beide Pkw- Fahrer wurden leichtverletzt. Im Anschluss an den Verkehrsunfall entfernte sich der 34- jährige Pkw- Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle. Er konnte später ermittelt werden. Da er unter Alkoholeinfluss stand, musste er sich einer Blutprobe unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Außenspiegel von geparkten Pkw in Weilburg beschädigt

In der Silvesternacht wurden in der Zeit zwischen Do., 31.12.2020 und Fr., 01.01.2021 die rechten Außenspiegel von zwei in der Mozartstraße geparkten Fahrzeugen gewaltsam beschädigt. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um einen Mercedes Vito und einen Fiat Punto.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer 06471 / 9386-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
PHK Beringer
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de