LM: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 18.09.2020

1. Geldbörse geraubt, Limburg, Graupfortstraße, 16.09.2020, 20.00 Uhr, (pl)In Limburg wurde am Mittwochabend ein 21-jähriger Mann von einem unbekannten Täter beraubt. Der Geschädigte schilderte, dass er gegen 20.00 Uhr von dem Unbekannten im Bereich des Busbahnhofs in der Graupfortstraße mit einer Spitzhacke bedroht worden sei. Währenddessen habe der Täter die Herausgabe der Geldbörse gefordert und sich anschließend mit der Beute in Richtung Bahnhof entfernt. Der Räuber soll 25- 30 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß gewesen sein und eine normale, sportliche Statur sowie kurze, braune Haare gehabt haben. Er soll fließend russisch sprechen und mit einer längeren Jacke mit Tarnfarbenmuster sowie einer blauen 3/4 Hose bekleidet gewesen sein. Zudem sei er in Begleitung eines etwa 6-jährigen Jungen mit schwarzen Haaren gewesen. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

2. Holztippi am Löhnberger Aussichtsturm in Brand, Löhnberg, 18.09.2020, 03.00 Uhr, (pl)Unmittelbar neben dem Löhnberger Aussichtsturm brannte in der Nacht zum Freitag das dortige Holztippi. Der Brand wurde gegen 03.00 Uhr bemerkt und von der verständigten Feuerwehr gelöscht. Das Tippi wurde durch das Feuer vollständig zerstört und der Sachschaden wird auf rund 8.000 Euro geschätzt. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

3. Bauwagen aufgehebelt, Dornburg, Thalheim, Waldgebiet zwischen Thalheim und Hundsangen, Dienstag, 15.09.2020, 13:00 Uhr bis Donnerstag, 17.09.2020, 11:30 Uhr, (Hu)Ein im Wald zwischen Thalheim und Hundsangen abgestellter Bauwagen war zwischen Dienstagmittag und Donnerstagmittag Ziel eines Einbruchs. Unbekannte Täter hebelten die Tür des Bauwagens auf und entwendeten Werkzeug und Bekleidung im Wert von ca. 1.000 Euro. Zeugen oder mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

4. Transporter beschädigt und weggefahren, Hadamar, Oberweyer, Auf den Sechsmorgen, Mittwoch, 09.09.2020, 18:00 Uhr bis Donnerstag, 17.09.2020, 08:00 Uhr (Hu)Bei einer Unfallflucht in Oberweyer ist zwischen dem Abend des 09.09.2020 und Donnerstagmorgen an einem Kleinbus ein Schaden von ca. 5.000 Euro entstanden. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß gegen die linke Fahrzeugseite des schwarzen Renaults Traffic, welcher in der Straße „Auf den Sechsmorgen“ geparkt war. Der Unfallverursacher flüchtete nach dem Zusammenstoß von der Unfallstelle und hinterließ den Kleinbus erheblich beschädigt. Da an diesem Fahrzeugteile des Unfallverursachers aufgefunden werden konnten, sucht die Polizei nach einem grauen VW Golf 7. Das Auto müsste im linken Frontbereich deutlich beschädigt sein. Zeugen oder mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

5. Geschwindigkeitsmessungen, Weilburg, B 456, Fahrtrichtung Usingen, Hünfelden, B 417, Fahrtrichtung Limburg, 17.09.2020, 07.20 Uhr bis 12.30 Uhr, (pl)Der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Limburg-Weilburg hat im Verlauf des Donnerstags zwei Geschwindigkeitsmessungen im Kreisgebiet durchgeführt. Los ging es um 07.20 Uhr mit einer Kontrolle auf der B 456 im Bereich von Weilburg. Bei der rund zweistündigen Messung wurden von den Beamten insgesamt 255 Fahrzeuge erfasst und erfreulicherweise nur sechs Verstöße festgestellt. Der Schnellste war hier bei erlaubten 60 km/h mit 77 Stundenkilometern unterwegs. Weiter ging es für die Beamten dann gegen 10.30 Uhr auf der B 417 zwischen den Abfahrten Nauheim. In Fahrtrichtung Limburg wurden bei der ebenfalls rund zweistündigen Kontrolle insgesamt 217 Fahrzeuge gemessen. 18 Fahrzeuge waren dabei schneller als die erlaubten 80 km/h unterwegs. Der schnellste Pkw wurde mit 121 Stundenkilometern gemessen.

6. Aktueller Blitzerreport der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizei für die kommende Woche:

Montag: Oberbrechen, Frankfurter Str., (B 8), Höhe Bahnhof, Ri. Bad Camberg

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042

Updated: 18. September 2020 — 17:06