LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 26.03.2020

  • Post Author:
  • Post Category:Limburg

1. Kennzeichen entwendet, Weinbach-Freienfels, Mühlwiese, Feststellung: Mittwoch, 25.03.2020, 12.30 Uhr

(si)Im Laufe der letzten Tage haben Unbekannte in der Straße „Mühlwiese“ in Freienfels beide amtlichen Kennzeichen von einem geparkten Alfa Romeo entwendet. Der schwarze Pkw war in diesem Zeitraum gegenüber des Freienfelser Bahnhofes abgestellt. An dem Fahrzeug waren die Kennzeichen LM-X 461 angebracht. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386 – 0 zu melden.

2. Fahrzeuganhänger entwendet, Selters-Haintchen, Am Liebfrauenberg, Sonntag, 22.03.2020, 12.00 Uhr bis Mittwoch, 25.03.2020, 12.30 Uhr

(si)Zwischen Sonntag und Mittwoch haben Unbekannte in der Straße „Am Liebfrauenberg“ in Haintchen einen Fahrzeuganhänger entwendet. An dem silbernen Anhänger des Herstellers Humbaur, welcher im Tatzeitraum in einem dortigen Hof abgestellt war, befand sich das amtliche Kennzeichen LM-RA 255. Der Anhänger wurde für den Transport von Minibaggern sowie Radladern genutzt und hat einen Wert von rund 7.000 Euro. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140 – 0 zu melden.

3. Kontrolle über Dacia verloren, Landesstraße 3281, zwischen Mengerskirchen und Löhnberg, Mittwoch, 25.03.2020, 17.15 Uhr

(si)Am Mittwochnachmittag hat auf der Landesstraße 3281 zwischen Mengerskirchen und Löhnberg eine 40 Jahre alte Frau die Kontrolle über ihren Dacia verloren. Die Frau war, gegen 17.15 Uhr, auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Löhnberg unterwegs, als sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und in einem Straßengraben zum Stillstand kam. Bei dem Unfall wurde die 40-Jährige so schwer verletzt, dass sie zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Zudem wurde der Dacia so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste.

4. Sattelzug beschädigt Begrenzungssteine, Hadamar-Oberzeuzheim, Waldstraße, Mittwoch, 25.03.2020, 08.00 Uhr

(si)Am Mittwochmorgen hat ein bisher unbekannter Sattelzug in der Waldstraße in Oberzeuzheim mehrere Begrenzungssteine eines Grundstückes beschädigt. Laut den Angaben der Geschädigten sei das Fahrzeug, gegen 08.00 Uhr, auf der Grabenstraße in Fahrtrichtung Waldstraße unterwegs gewesen. Als der Sattelzug nach links auf die Waldstraße abbog, hätte das Fahrzeug dann die Begrenzungssteine touchiert und dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursacht. Im Anschluss sei das Sattelzug ohne anzuhalten weitergefahren. Das Fahrzeug soll eine gelbe Plane mit seitlichem Schriftzug besessen haben und mit einem Gabelstapler beladen gewesen sein. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Unfallfluchtgruppe der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140 – 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de